9,99 €
Statt 16,80 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
payback
0 °P sammeln
9,99 €
Statt 16,80 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
payback
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 16,80 €****
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
payback
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 16,80 €****
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
payback
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Big in Japan: Ein wahres Radsportmärchen Beruflich verschlägt es einen Ingenieur vom Niederrhein nach Japan, er entdeckt seine Liebe zum Rennradfahren und wird - ohne Talent und echtes Training, aber mit etlichen Kilo zu viel - japanischer D-Klassen-Meister. Als erster Ausländer überhaupt. Wie war das möglich? In diesem Buch erzählt Michael O.B. Krähe die unglaubliche, aber wahre Geschichte seines furiosen Radabenteuers in Fernost. Es ist eine Geschichte von kurzerhand wegen Giftgasalarm abgesagten Rennen, arg fehlerhaft oder komplett sinnlos beschrifteten Trikots und kaputten Schläuchen, die…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 17.36MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Big in Japan: Ein wahres Radsportmärchen Beruflich verschlägt es einen Ingenieur vom Niederrhein nach Japan, er entdeckt seine Liebe zum Rennradfahren und wird - ohne Talent und echtes Training, aber mit etlichen Kilo zu viel - japanischer D-Klassen-Meister. Als erster Ausländer überhaupt. Wie war das möglich? In diesem Buch erzählt Michael O.B. Krähe die unglaubliche, aber wahre Geschichte seines furiosen Radabenteuers in Fernost. Es ist eine Geschichte von kurzerhand wegen Giftgasalarm abgesagten Rennen, arg fehlerhaft oder komplett sinnlos beschrifteten Trikots und kaputten Schläuchen, die andächtig im Garten vergraben werden wie ein liebgewonnenes Haustier. Und so gibt es nebenbei viel und sehr Erstaunliches zu lernen über Japan, die Japaner und ihre Eigenheiten. Ein urkomischer Ausflug auf zwei Reifen ins Land der aufgehenden Sonne. . Eine wahre Geschichte von einem sportlichen Abenteuer abseits des Rampenlichts . Eines der witzigsten Bücher über den Radsport . Jeder, der mit überschaubarem Talent dem Hobby Rennradfahren frönt, wird sich in Michael O.B. Krähes Geschichten wiedererkennen

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Michael O.B. Krähe verbrachte die erste Hälfte seines Lebens im Rheinland und die zweite in Japan. Er lernte Japanisch, arbeitete als Manager in Tokio, fuhr in seiner freien Zeit mit dem Rennrad in die Berge und nahm an Radrennen teil. Wie nur sehr wenige Ausländer verfügt er über umfangreiche Kenntnisse von Land, Leuten und schrägen Angewohnheiten, die er mit rheinischem Humor auf seinem Blog präsentierte. 2008 schaffte er es gegen jede Chance und Vernunft, als erster Ausländer japanischer Radsportmeister in der D-Klasse zu werden. Aber dann war auch Schluss: Die dritte Hälfte seines Lebens verbringt er in Bremen, wo er das Radcafé CYCLYNG Bike & Café betreibt.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 07.06.2023

Rund um die Erdölraffinerie

Der Ingenieur Michael O. B. Krähe hat seine Japan-Erfahrung als übergewichtiger Amateurradler bei japanischen Wettrennen zu einem humorvollen Büchlein gebündelt. Der Antiheld erzählt die kuriose Erfolgsgeschichte, wie er dank eines besonderen Punktesystems in einer Rennserie D-Klassen-Meister wurde: Man wurde für die bloße Teilnahme belohnt - und Krähe hatte, anders als das Gros der Biker, an allen zwölf Rennen teilgenommen. Sie verschlugen ihn an unattraktive Orte wie die von Schwefelgasen umsäumte Vulkaninsel Miyake-jima oder führten in der Industriestadt Yokkaichi "einmal rund um eine Erdölraffinerie". Auch wenn die Ansprüche und Tücken der Rennen nicht ohne den Galgenhumor eines Unbegabten geschildert werden, machen subtile Beobachtungen am Wegesrand den Lesegenuss aus: Dort findet Krähe Anlass, über Landflucht und den demographischen Wandel nachzudenken, er schildert, wie es als unhöflich gilt, "den Chef zu überholen", oder nutzt die Wut japanischer Mitfahrer über einen ohne ehrfürchtige Zeremonie entsorgten Fahrradschlauch für Reflexionen über Religiosität und Animismus. Die Pointe eines umgekehrten Kulturschocks erfolgt bei der Rückkehr nach Deutschland, das Krähe in puncto Servicebeflissenheit, Vierundzwanzig-Stunden-Supermärkte, Badekultur und Kulinarik als ausbaufähig erlebt. sg

"Übergestern in Japan. Mein unglaublicher Weg zum japanischen Radsportmeister" von Michael O.B. Krähe. Covadonga Verlag, Bielefeld 2023. 160 Seiten, 58 Fotos.

Broschiert, 16,80 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr