Jan Hus - Rügert, Walter
16,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2015 ist innerhalb des Jubiläums "600 Jahre Konstanzer Konzil" das Jahr der Gerechtigkeit. Es widmet sich Themen wie Toleranz, Umgang mit Andersgläubigen sowie Werteorientierung und würdigt besonders den böhmischen Theologen und Reformator Jan Hus. Hus war seinerzeit nach Konstanz gereist, um anlässlich des Konzils seine Lehren zu verteidigen. Er wurde am 6. Juli 1415 im Konstanzer Münster verurteilt und noch am gleichen Tag verbrannt. Der verständlich geschriebene Band spannt einen Bogen von der Zeit Jan Hus' bis in die Gegenwart. Es werden Leben und Werk des Reformators dargestellt, die…mehr

Produktbeschreibung
2015 ist innerhalb des Jubiläums "600 Jahre Konstanzer Konzil" das Jahr der Gerechtigkeit. Es widmet sich Themen wie Toleranz, Umgang mit Andersgläubigen sowie Werteorientierung und würdigt besonders den böhmischen Theologen und Reformator Jan Hus. Hus war seinerzeit nach Konstanz gereist, um anlässlich des Konzils seine Lehren zu verteidigen. Er wurde am 6. Juli 1415 im Konstanzer Münster verurteilt und noch am gleichen Tag verbrannt.
Der verständlich geschriebene Band spannt einen Bogen von der Zeit Jan Hus' bis in die Gegenwart. Es werden Leben und Werk des Reformators dargestellt, die weitere Entwicklung des Hussitentums aufgezeigt und nicht zuletzt der Umgang mit Jan Hus in den späteren Jahrhunderten verdeutlicht, Stichwort "Erinnerungskultur". Ansprechend gestaltet bietet das Buch einen guten, leicht lesbaren Überblick, zugleich interessantes Detailwissen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Südverlag
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 112
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 131mm x 10mm
  • Gewicht: 230g
  • ISBN-13: 9783878000655
  • ISBN-10: 3878000650
  • Artikelnr.: 41768561
Autorenporträt
Walter Rügert, Dr. phil, Studium an der Fachhochschule Kehl (Öffentliche Verwaltung) und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Neuere deutsche Literaturgeschichte, Politik und Philosophie) ist Pressereferent der Stadt Konstanz, kennt ihre Geschichte in allen Facetten. Zu Themen aus Literatur und Regionalgeschichte hat er schon einiges publiziert.
Rezensionen
(Walter Rügert hat) zum Hus-Gedenktag das informativste und lesbarste Buch vorgelegt.
gut 100 Seiten lange Büchlein ist prall gefüllt mit Informationen, Bildern, Abbildungen von Dokumenten und Zeitzeugenberichten. Leicht geschrieben, liest es sich wie eine Abenteuerreise in eine Zeit, die so fern der unseren ist und dennoch so spannend, dass man das Werk so schnell nicht mehr aus der Hand geben mag.
Preußische Allgemeine Zeitung, Nr. 32, S. 22

Schnörkellos formuliert, aufwändig layoutet, überreich bebildert, bietet das - wortwörtlich gemeint - Taschenbuch einen anschaulichen Überblick über Hus, seine Zeit und seine Wirkung bis in die Gegenwart. Das ist genüsslich sogar nebenher zu lesen und lohnt auch späterhin das Nachschlagen.
Rügert (...) legte mit "Jan Hus. Auf den Spuren des böhmischen Reformators" eine knappe, aber lesenswerte Biografie vor. (...) Leicht geschrieben, liest es sich wie eine Abenteuerreise in eine Zeit, die so fern der unseren ist und dennoch so spannend, dass man das Werk so schnell nicht mehr aus der Hand geben mag.
Preußische Allgemeine Zeitung, 08.08.2015

Rügerts Buch bestätigt die Redewendung, wonach weniger mehr sei. Auf knapp hundert Seiten bringt der Autor seinen Leser den Menschen und Gelehrten Jan Hus näher - kurzweilig, aufschlussreich und mit zahlreichen Quellen belegt. Rügert stellt den böhmischen Reformator neutral und sachlich dar, ohne ihn zu verklären. Ein lesenswerter und informativer Band, vor allem für Nichthistoriker, die sich einmal näher mit diesem Vorgänger Luthers beschäftigen wollen.
Rügert gibt mit seinem Büchlein "Jan Hus. Auf den Spuren des böhmischen Reformators" einen knappen, aber lehrreichen Einblick in das Leben des Luther-Vorgängers und einen ebenso profunden Überblick über die Hus-Rezeption in den Jahrhunderten danach.
sich über das Leben und die Lehre Hus' sowie die politischen Zeitumstände informieren möchte, kann dies gut mit dem Buch von Walter Rügert tun. Der Autor stellt in verständlicher Sprache dar, was das Neue an Hus' Lehre war und warum er damit in Konflikt mit der Kirche kam. Auch beleiuchtet er das Nachwirken der Hus'schen Lehren sowie die Wertung und Vereinnahmung in den folgenden Jahrhunderten. Zahlreiche Abbildungen, eine Karte und eine Zeittafel illustrieren das handliche, schön aufgemachte Buch.
Dr. Dr. Christian Würtz, Gengenbach in Momente 04/2015
…mehr