11,99 €
11,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
11,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
11,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
11,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Wie nur erträgt man die langen dunklen Winter dicht am Polarkreis auf der Suche nach ein bisschen Leben und Liebe? Eine Frage, mit der sich auch die Bewohner eines kleinen 400-Seelen-Orts im äußersten Westen Islands konfrontiert sehen. Stets sind sie in Gefahr, in Kleinstadtlethargie zu verdämmern - und so müssen sie selbst dafür sorgen, dass ihre Tage aufregend werden.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.69MB
Produktbeschreibung
Wie nur erträgt man die langen dunklen Winter dicht am Polarkreis auf der Suche nach ein bisschen Leben und Liebe? Eine Frage, mit der sich auch die Bewohner eines kleinen 400-Seelen-Orts im äußersten Westen Islands konfrontiert sehen. Stets sind sie in Gefahr, in Kleinstadtlethargie zu verdämmern - und so müssen sie selbst dafür sorgen, dass ihre Tage aufregend werden.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Piper Verlag GmbH
  • Originaltitel: Sumarljós og svo kemur nóttin
  • Seitenzahl: 320
  • Erscheinungstermin: 16.04.2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783492961219
  • Artikelnr.: 37528579
Autorenporträt
Jón Kalman Stefánsson, geboren 1963in Reykjavík, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern Islands. Er arbeitete in der Fischindustrie, als Maurer und Polizist, bevor er sich in Mosfellsbær bei Reykjavík niederließ. Sein Werkwurde in zahlreiche Sprachen übersetzt undin ganz Europa ausgezeichnet, u.a. mit demisländischen Literaturpreis. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit »Himmel und Hölle«, zuletzt erschienen »Fische haben keine Beine« und »Etwas von der Größe des Universums«.2018 war Jón KalmanStefánsson für den alternativen Literaturnobelpreis nominiert.
Inhaltsangabe
Das All und ein dunkles Samtkleid
Tränen sind geformt wie Ruderboote
Sollen wir etwa zugeben, dass wir Idioten sind?
Was mit dem Substantiv Weltuntergang verwandt ist
Im Wald geht einem vieles durch den Kopf, besonders wenn ein großer Fluss hindurchströmt
Glückseligkeit
Tekla und der Mann, der die Fische nicht zählen konnte
Was für eine armselige Welt wäre das ohne sie
Rezensionen
Ein 400-Seelen-Ort irgendwo in Island. Stefánsson erzählt vom fragilen Gleichmaß der Tage, vom Fabrikdirektor, der alles aufgibt, um die Sterne zu erforschen, von Matthias, der bis Brasilien reist, um zu wissen, ob es anderes für ihn gibt als die Liebe zu Elisabeth, wunderbar genaue Geschichten, darüber, dass die Unberechenbarkeit des Lebens so selbstverständlich ist wie Ebbe und Flut. -- SWR-Bestenliste September 2008, persönliche Empfehlung von Agnes Hüfner

Es ist vor allem Stefánssons poetisch lakonischer Tonfall, seine genaue Beobachtungsgabe, die das Buch zu einem Ereignis machen. Selten hat man Aufregenderes über drückende Langeweile gelesen. 2005 hat Stefánsson für "Sommerlicht, und dann kommt die Nacht" den isländischen Literaturpreis erhalten. Für die Übersetzung hätte Karl-Ludwig Wetzig aber auch einen Preis verdient. -- Harald Peters in Welt am Sonntag

"Sommerlicht, und dann kommt die Nacht" - das ist ein hinreißender Roman über Alles und Nichts, über die Nichtigkeit und Vergeblichkeit und die Würde des Menschenlebens, voller Witz und Poesie, tröstlich und verheißungsvoll wie ein verdammt guter Blues. -- Regula Venske, NDR

Ausgesprochen lesenswert. Stefánsson zeigt in seinem Werk eindrucksvoll, wie Witz und Weltschmerz sich finden und verbinden können. -- dpa

Wie immer die Geschichten auch ausgehen, tröstlich, traurig oder beides, zuende denken kann sie nur der Leser, denn sie sind aus dem gleichen Stoff wie der Morgenmantel, den Elisabeth ihrem Liebhaber so beschreibt: "dünn und genau richtig durchsichtig, er lässt einiges sehen und hält doch etwas für die Phantasie verhüllt". -- SWR2

Hier kann trotz aller Grübeleien und Wunder das Glück auch ganz einfach sein. -- Die Rheinpfalz

"Sommerlicht, und dann kommt die Nacht" garantiert eine anrührend-unterhaltsame Lektüre, bei der Licht und Schatten so extrem wechseln wie am fernen Polarkreis. Diese schrulligen, bauernschlauen, klugen und oft so anrührenden Menschen in Freude und Einsamkeit, Bescheidenheit und Unsinn, Leben und Traum sind dank des sensiblen und wortgewandten Autors jedoch ganz nah. -- Lesart

Sollte jemand glauben, in dem Dorf ereigne sich nichts, den belehrt Jón Kalman Stefánsson eines Besseren. Er tut dies auf eine mitreißende Weise, selbst dramatische Ereignisse werden sarkastisch abgemildert: Die Charaktere der Menschen kommen durch scheinbar nebensächliche Details ans Licht.

Fazit: Geschichten aus einem isländischen Dorf, mitreißend erzählt, witzig und sarkastisch, Sex und Tragik inbegriffen - eben Leben pur. -- Buchkultur

Situationskomik und wunderbare Sprache. -- Buchhändlerin Birgit Schollmeyer in der Braunschweiger Zeitung
…mehr