-25%
11,99 €
Bisher 16,00 €**
11,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 16,00 €**
11,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 16,00 €**
-25%
11,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 16,00 €**
-25%
11,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Ob es die Flüchtlingsströme sind oder der Anschlag im Pariser Bataclan, die Auswirkungen der Syrienkrise sind längst in Europa angekommen. Einer, der die Hintergründe von Beginn an kennt, ist Carsten Stormer. Er war mit Rebellen an der Front, erlitt an der Seite von Zivilisten Anschläge und diskutierte mit Islamisten. Er befand sich selbst in Lebensgefahr und verlor Freunde, wie den vom IS ermordeten Journalisten James Foley. Die Krise im Nahen Osten beobachtet Stormer, indem er seinen Blick auf das Leben der Menschen wirft. Seine Perspektive hilft zu verstehen und ermöglicht Prognosen.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 15.39MB
Produktbeschreibung
Ob es die Flüchtlingsströme sind oder der Anschlag im Pariser Bataclan, die Auswirkungen der Syrienkrise sind längst in Europa angekommen. Einer, der die Hintergründe von Beginn an kennt, ist Carsten Stormer. Er war mit Rebellen an der Front, erlitt an der Seite von Zivilisten Anschläge und diskutierte mit Islamisten. Er befand sich selbst in Lebensgefahr und verlor Freunde, wie den vom IS ermordeten Journalisten James Foley. Die Krise im Nahen Osten beobachtet Stormer, indem er seinen Blick auf das Leben der Menschen wirft. Seine Perspektive hilft zu verstehen und ermöglicht Prognosen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Lübbe
  • Seitenzahl: 302
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahre
  • Erscheinungstermin: 16.03.2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783732536504
  • Artikelnr.: 46995914
Autorenporträt
Carsten Stormer, Jahrgang 1973, studierte Journalistik in Bremen und am Indian Institute of Technology (IIT) in Chennai, Indien. Seit 2008 lebt er mit seiner Familie auf den Philippinen und schreibt aus Asien und dem Nahen Osten für Spiegel, Cicero, Stern, FAS und filmt Reportagen für Weltspiegel, Auslandsjournal, Spiegel TV und Arte. 2011 erschien sein erstes Buch Das Leben ist ein wildes Tier.
Rezensionen
"Wir sind wenige. Kaum noch ein westlicher Journalist hat sich in den letzten Jahren mehr in Syriens Rebellengebiete hineingewagt. Aber das ist der Preis, um überhaupt akkurat recherchieren, berichten zu können. Wir sind wenige, und Carsten Stormer ist einer davon. Dass er ein hervorragender Erzähler ist, kommt noch hinzu. Vor allem aber: Erzählt er, was geschehen ist. In einer Härte, die manchmal nicht leicht sein mag. Aber so ist sie, die Wirklichkeit." Christoph Reuter "Ein tolles, wahres Buch, direkt und traurig und gar nicht tröstlich. Das Buch ist großer literarischer Journalismus" Georg Diez "Was zieht einen deutschen Journalisten immer wieder in den Krieg? Wer dieses Buch liest, wird nicht nur den Konflikt in Syrien besser begreifen. Sondern auch verstehen, warum Carsten Stormer seit Jahren immer wieder als Reporter an die Front reist. "Die Schatten des Morgenlandes" gräbt sehr viel tiefer als es das alltägliche Medienrauschen tut. Und der Autor ist schonungslos ehrlich mit sich selbst. Super Buch. Chapeau." Amrai Coen