Zukünftige Medien - Schröter, Jens;Ernst, Christoph
19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Der Band bietet die erste Einführung in Konzepte der Imagination zukünftiger Medientechnologien. Ausgehend von der sozialen Transformation durch neue Medien wird die interdisziplinäre Debatte um die Vorstellbarmachung zukünftiger Medien vorgestellt. Im Durchgang durch etablierte Theorien aus Philosophie, Medientheorie, Sozialtheorie sowie Wissenschafts- und Technikforschung wird aufgezeigt, welchen breiten Einfluss Prozesse der Imagination, etwa in Gestalt von Narrativen wie in der Science Fiction, für die Diskursivierung und Konzeptualisierung von (digitalen) Medientechnologien haben. …mehr

Produktbeschreibung
Der Band bietet die erste Einführung in Konzepte der Imagination zukünftiger Medientechnologien. Ausgehend von der sozialen Transformation durch neue Medien wird die interdisziplinäre Debatte um die Vorstellbarmachung zukünftiger Medien vorgestellt. Im Durchgang durch etablierte Theorien aus Philosophie, Medientheorie, Sozialtheorie sowie Wissenschafts- und Technikforschung wird aufgezeigt, welchen breiten Einfluss Prozesse der Imagination, etwa in Gestalt von Narrativen wie in der Science Fiction, für die Diskursivierung und Konzeptualisierung von (digitalen) Medientechnologien haben.
  • Produktdetails
  • Medienwissenschaft: Einführungen kompakt
  • Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden / Springer VS / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-658-30058-6
  • 1. Aufl. 2020
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: 30. Juni 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 127mm x 7mm
  • Gewicht: 166g
  • ISBN-13: 9783658300586
  • ISBN-10: 3658300582
  • Artikelnr.: 59532471
Autorenporträt
PD Dr. Christoph Ernst ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn.

Prof. Dr. Jens Schröter ist Professor für Medienkulturwissenschaft an der Universität Bonn.

Inhaltsangabe
Medienwandel als kulturelles Phänomen.- Imagination und zukünftige Medien.- Zukünfte digitaler Medien.- Zukünftige Medien - Radikale Imagination und 'immutable futures'.