Mit Sicherheit unsicher?
49,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Reader beinhaltet Beiträge aus der Friedens- und Konfliktforschung sowie der Sicherheitsforschung, und er bietet einen umfassenden Überblick über Theorie und Empirie in diesen Forschungsbereichen. In diesem Sammelband kann die Entwicklung und Genese theoretischer Ansätze nachvollzogen werden. Auch verdeutlicht der Reader, wie neue Forschungsgegenstände in diesen Forschungsfeldern erschlossen wurden. Durch kommentierte Bibliographien werden die Beiträge in den Kontext aktueller Debatten gesetzt. Damit eignet sich der Reader zur Konzeption von Referaten und Kursen. Er kann sowohl in…mehr

Produktbeschreibung
Der Reader beinhaltet Beiträge aus der Friedens- und Konfliktforschung sowie der Sicherheitsforschung, und er bietet einen umfassenden Überblick über Theorie und Empirie in diesen Forschungsbereichen.
In diesem Sammelband kann die Entwicklung und Genese theoretischer Ansätze nachvollzogen werden. Auch verdeutlicht der Reader, wie neue Forschungsgegenstände in diesen Forschungsfeldern erschlossen wurden.
Durch kommentierte Bibliographien werden die Beiträge in den Kontext aktueller Debatten gesetzt. Damit eignet sich der Reader zur Konzeption von Referaten und Kursen. Er kann sowohl in Einführungs- als auch weiterführenden Seminaren als Grundlage verwendet werden.

Mit Beiträgen von:
Thorsten Bonacker, Aurel Croissant, Christopher Daase, Sandra Dieterich, Anna Geis, Andreas Hasenclever, Hartwig Hummel, Simon Koschut, Stefan Marschall, Peter Mayer, Thomas Metz, Harald Müller, Klaus Schlichte, Niklas Schörnig, Nicolas Schwank, Alexander Spencer, Christoph Trinn, Uwe Wagschal und Lisbeth Zimmermann.
  • Produktdetails
  • ZIB-Reader Bd.2
  • Verlag: Nomos
  • Seitenzahl: 383
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 153mm x 22mm
  • Gewicht: 561g
  • ISBN-13: 9783848709700
  • ISBN-10: 3848709708
  • Artikelnr.: 40865154
Autorenporträt
Dr. Carlo Masala ist Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr München.