28,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Deutschland steht ein Vierteljahrhundert nach der Vereinigung im Jahr 1990 vor vielfältigen außenpolitischen Aufgaben durch Instabilitäten in Europas Nachbarschaft, globalen Herausforderungen im zunehmend unruhigen 21. Jahrhundert sowie Spannungen zwischen alten und neuen Gestaltungsmächten. Dieses Buch zeigt die Entstehungsgeschichte Deutscher Außenpolitik seit 1949 auf, macht deutlich, welche Pfade die Deutsche Außenpolitik eingeschlagen hat und welchen Weg sie im 21. Jahrhundert zwischen "halber Hegemonie" und multilateralem Handeln einnehmen wird. Das stetige Spannungsverhältnis zwischen…mehr

Produktbeschreibung
Deutschland steht ein Vierteljahrhundert nach der Vereinigung im Jahr 1990 vor vielfältigen außenpolitischen Aufgaben durch Instabilitäten in Europas Nachbarschaft, globalen Herausforderungen im zunehmend unruhigen 21. Jahrhundert sowie Spannungen zwischen alten und neuen Gestaltungsmächten.
Dieses Buch zeigt die Entstehungsgeschichte Deutscher Außenpolitik seit 1949 auf, macht deutlich, welche Pfade die Deutsche Außenpolitik eingeschlagen hat und welchen Weg sie im 21. Jahrhundert zwischen "halber Hegemonie" und multilateralem Handeln einnehmen wird. Das stetige Spannungsverhältnis zwischen Kontinuität und Wandel wird so auf vielfältige Weise nachvollziehbar.
  • Produktdetails
  • Brennpunkt Politik
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 171
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 171 S. m. 10 Abb. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 136mm x 12mm
  • Gewicht: 232g
  • ISBN-13: 9783170289253
  • ISBN-10: 317028925X
  • Artikelnr.: 44916933
Autorenporträt
Prof. Dr. Wolfram Hilz, geb. 1966, ist seit 2005 ordentlicher Professor für Politische Wissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen. Von ihm liegen zahlreiche Publikationen zur europäischen Integration sowie zur Außen- und Sicherheitspolitik vor.