Internationale Politik - Schimmelfennig, Frank

24,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Krieg, Frieden, Kooperation, Netzwerke, Institutionen: Dieses Buch gibt eine problemorientierte Einführung in die politikwissenschaftliche Teildisziplin der Internationalen Beziehungen.
Frank Schimmelfennig stellt die wichtigsten aktuellen Theorien der Internationalen Beziehungen vor und gibt einen Überblick über die zentralen Gegenstände der internationalen Politik. Aktuelle Beispiele veranschaulichen die Ansätze und Methoden.…mehr

Produktbeschreibung
Krieg, Frieden, Kooperation, Netzwerke, Institutionen: Dieses Buch gibt eine problemorientierte Einführung in die politikwissenschaftliche Teildisziplin der Internationalen Beziehungen.

Frank Schimmelfennig stellt die wichtigsten aktuellen Theorien der Internationalen Beziehungen vor und gibt einen Überblick über die zentralen Gegenstände der internationalen Politik. Aktuelle Beispiele veranschaulichen die Ansätze und Methoden.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher .3107
  • Verlag: Utb; Schöningh
  • Artikelnr. des Verlages: .UTB3107, 3107
  • 5., Neuausg.
  • Seitenzahl: 334
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 22mm
  • Gewicht: 510g
  • ISBN-13: 9783825248833
  • ISBN-10: 3825248836
  • Artikelnr.: 49470383
Autorenporträt
Prof. Frank Schimmelfennig lehrt an der ETH Zürich.
Inhaltsangabe
Abbildungen, Tabellen, Textboxen 11

Vorwort der Reihenherausgeber 13

Vorwort 15

Teil I Gegenstand, Probleme, Theoriekonstruktion 17

1. Gegenstand und Probleme der internationalen Politik 19

1.1 Was ist internationale Politik? 19

1.1.1 Grenzüberschreitende autoritative Werteverteilung 19

1.1.2 Politik in der Anarchie 22

1.2 Herausforderungen und Probleme internationaler Politik 28

1.2.1 Sicherheit 28

1.2.2 Wohlfahrt 30

1.2.3 Freiheit 33

1.2.4 Von der ungezügelten zur entwerteten Souveränität 36

2. Bausteine der Theorie 40

2.1 Theorie 40

2.1.1 Theorie als abstraktes und allgemeines Wissen 40

2.1.2 Theoriegattungen 42

2.2 Korrelationen und Mechanismen 44

2.2.1 Korrelationen 44

2.2.2 Mechanismen 46

2.3 Theoriekonstruktion 50

2.3.1 Akteure und Dispositionen 50

2.3.2 Strukturen und Strukturwirkungen 52

2.3.3 Prozesse und Interaktionen 54

2.3.4 Rückwirkungen und Dynamiken 56

Teil II Theorien 61

3. Unsicherheit und Macht: der Realismus 66

3.1 Akteure und Dispositionen: nach Macht strebende Staaten 67

3.2 Strukturen und Strukturwirkungen: Anarchie, Machtverteilung und Technologie 68

3.2.1 Ordnung und Arbeitsteilung 69

3.2.2 Machtverteilung 73

3.2.3 Technologie 76

3.3 Prozess und Interaktion: Sicherheitsdilemma und Machtgleichgewicht 78

3.3.1 Sicherheitsdilemma 78

3.3.2 Machtgleichgewicht 81

3.3.3 Handlungskoordination durch Zwangsmacht 82

3.4 Dynamik: Hegemoniezyklen 84

3.5 Zusammenfassung 86

4. Interdependenz und Regime: der Institutionalismus 89

4.1 Akteure und Dispositionen: eigennützige Staaten 91

4.2 Strukturen und Strukturwirkungen I: Interdependenz 92

4.3 Prozess und Interaktion I: Wohlfahrtskonkurrenz im Schatten der Zukunft 97

4.4 Strukturen und Strukturwirkungen II: Regime 102

4.5 Prozess und Interaktion II: Verhandlungsmacht und Kooperation 105

4.6 Dynamik: Zivilisierung 109

4.7 Zusammenfassung 112

5. Netzwerke und Ressourcentausch: der Transnationalismus 114

5.1 Akteure und Dispositionen: zweckrationale transnationale Akteure 116

5.2 Strukturen und Strukturwirkungen: transnationale Interdependenz und Netzwerke 120

5.2.1 Transnationale Interdependenz 120

5.2.2 Transnationale Netzwerke, Vertrauensbildung und Effizienzförderung 122

5.3 Prozess und Interaktion: Ressourcentausch und Netzwerkkonfiguration 130

5.4 Dynamik: transnationale Vergesellschaftung 134

5.5 Zusammenfassung 136

6. Staat und Gesellschaft: der Liberalismus 138

6.1 Akteure und Dispositionen: zweckrationale innerstaatliche Akteure 139

6.2 Strukturen und Strukturwirkungen: Staats- und Gesellschaftsordnung 140

6.2.1 Subsystemische Strukturen 141

6.2.2 Selektion und Externalisierung 143

6.3 Prozess und Interaktion: Struktur- und Präferenzkonstellationen 146

6.3.1 Strukturelle Konstellationen und systemische Dilemmata 146

6.3.2 Präferenzkonstellationen, Verhandlungsmacht und Politikergebnisse 151

6.4 Dynamik: Demokratisierung 155

6.5 Zusammenfassung 157

7. Ideen und Gemeinschaft: der Konstruktivismus 160

7.1 Akteure und Dispositionen: angemessen handelnde Akteure 162

7.2 Strukturen und Strukturwirkungen: Ideen und Gemeinschaft 164

7.2.1 Intersubjektive Strukturen und das internationale System 164

7.2.2 Kulturen, Konflikt und Kooperation 167

7.3 Prozess und Interaktion: Sozialisation und Argumentation 171

7.3.1 Freundschaft, Feindschaft und die Dilemmata der internationalen Politik 171

7.3.2 Argumentationskonstellationen und Sozialisationsbedingungen 173

7.4 Dynamik: Gemeinschaftsbildung und Systemkonflikt 180

7.5 Zusammenfassung 184

Teil III Beziehungsmuster und Problemfelder 189

8. Neue Kriege 193

8.1 Kriege nach 1945 193

8.1.1 Zahl und Art bewaffneter Konflikte 193

8.1.2 Staatenkrieg, Bürgerkrieg, neuer Krieg 196

8.2 Zeitliche und räumliche Verteilung von Kriegen 199

8.3 Das "Verschwinden" des Staatenkrieges 203

8.