Systemtheorie 1. Grundlagen - Willke, Helmut
16,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Diese bewährte Einführung in die Systemtheorie stellt die Grundfragen für Studierende dar, die über sozialwissenschaftliche Grundkenntnisse verfügen. Besonderes Gewicht liegt auf der Behandlung der Steuerungsprobleme hochkomplexer Sozialsysteme. Hier lassen sich politisch-praktische Relevanz und fortgeschrittene Theoriebildung verbinden. Es ergeben sich neue Aspekte für das Problem der Integration unterschiedlicher Systeme, was nicht nur für die Soziologie, sondern auch für angrenzende Sozialwissenschaften von Interesse ist. Häufige Beispiele und Schemata erleichtern das Verständnis der…mehr

Produktbeschreibung
Diese bewährte Einführung in die Systemtheorie stellt die Grundfragen für Studierende dar, die über sozialwissenschaftliche Grundkenntnisse verfügen. Besonderes Gewicht liegt auf der Behandlung der Steuerungsprobleme hochkomplexer Sozialsysteme. Hier lassen sich politisch-praktische Relevanz und fortgeschrittene Theoriebildung verbinden. Es ergeben sich neue Aspekte für das Problem der Integration unterschiedlicher Systeme, was nicht nur für die Soziologie, sondern auch für angrenzende Sozialwissenschaften von Interesse ist. Häufige Beispiele und Schemata erleichtern das Verständnis der schwierigen Materie.

Ergänzend sind erschienen: Systemtheorie II: Interventionstheorie (utb 1800) Systemtheorie III: Steuerungstheorie (utb 1840)

Dieser Titel ist nicht als Dozenten-Freiexemplar erhältlich.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.1161
  • Verlag: Utb; Lucius & Lucius
  • 7., Neuausg.
  • Erscheinungstermin: 14. Februar 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 184mm x 121mm x 17mm
  • Gewicht: 262g
  • ISBN-13: 9783825211615
  • ISBN-10: 3825211614
  • Artikelnr.: 01968651
Autorenporträt
Willke, Helmut
Prof. Dr. Helmut Willke lehrte Soziologie an der Universität Bielefeld. Seit 2008 ist er Professor für Global Governance an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen.
Inhaltsangabe
Vorwort zur 7. Auflage
Vorwort zur 2. Auflage
Vorwort zur 1. Auflage

1. Einleitung: Warum Systemtheorie?
1.1 Entwicklungsschritte der Theorie sozialer Systeme
1.2 Die Kosten systemtheoretischen Denkens

2. Welt als Problem
2.1 Komplexität
2.2 Kontingenz
2.3 Konflikt

3. Sinn als Ordnungsform der Welt
3.1 Grenzprobleme: Das System und seine relevanten Umwelten
3.2 Zum Sinn der Grenze: Autopoiese, Autonomie, Abstimmung

4. Soziale Systeme in evolutionärer Perspektive: Vom Quasi-System zum System
4.1 Sachliche Komplexität
4.2 Soziale Komplexität
4.3 Zeitliche Komplexität
4.4 Operative Komplexität
4.4.1 Bewusstsein, Reflexion, Intersubjektivität
4.5 Kognitive Komplexität
4.5.1 Auf dem Weg zur Wissensgesellschaft?

5. Systemtheorie und Handlungstheorie: Zum Problem des Verhältnisses von Teil und Ganzem
5.1 Beobachten, Beschreiben, Verstehen
5.2 Das System als Akteur

6. Steuerungsprobleme hochkomplexer Sozialsysteme
6.1 Zur Funktionsweise symbolisch generalisierter Steuerungsmedien
6.2 Das Problem der Integration
6.3 Das Problem der Steuerung
Glossar
LiteraturverzeichnisRegister