Tools and Weapons - Digitalisierung am Scheideweg - Smith, Brad;Browne, Carol Ann
24,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Die Digitalisierung ist einer der definierenden Trends unserer Zeit. Informationstechnologien entwickeln sich dabei zugleich zu mächtigen Werkzeugen, bergen aber auch ernstzunehmende Risiken. Neben vielen positiven Errungenschaften konfrontiert sie unsere Gesellschaften jedoch auch mit existenziellen Bedrohungen wie der Gefahr durch Cybercrime, Eingriffe in die Privatsphäre und Angriffe auf demokratische Prozesse.
Brad Smith, Präsident von Microsoft, und Carol Ann Browne, Senior Director of External Relations and Communications bei Microsoft, beides Insider aus der Schaltzentrale eines der
…mehr

Produktbeschreibung
Die Digitalisierung ist einer der definierenden Trends unserer Zeit. Informationstechnologien entwickeln sich dabei zugleich zu mächtigen Werkzeugen, bergen aber auch ernstzunehmende Risiken. Neben vielen positiven Errungenschaften konfrontiert sie unsere Gesellschaften jedoch auch mit existenziellen Bedrohungen wie der Gefahr durch Cybercrime, Eingriffe in die Privatsphäre und Angriffe auf demokratische Prozesse.

Brad Smith, Präsident von Microsoft, und Carol Ann Browne, Senior Director of External Relations and Communications bei Microsoft, beides Insider aus der Schaltzentrale eines der weltweit führenden IT-Konzerne, plädieren an alle Unternehmen, Organisationen und Regierungen, jetzt zu handeln und die Weichen so zu stellen, dass Künstliche Intelligenz und andere Technologien nicht zu Missbrauch, sondern in eine gute Zukunft für uns alle führen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Redline Verlag
  • Seitenzahl: 400
  • Erscheinungstermin: Februar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 156mm x 40mm
  • Gewicht: 610g
  • ISBN-13: 9783868817836
  • ISBN-10: 3868817832
  • Artikelnr.: 58265221
Autorenporträt
Smith, Brad§Brad Smith ist der Präsident von Microsoft und leitet ein Team von mehr als 1400 Fachkräften, die in 56 Ländern tätig sind. Smith wurde von der »Australian Financial Review« als »eine der angesehensten Persönlichkeiten der Technologiebranche« und von der »New York Times« als »De-facto-Botschafter für die Technologiebranche insgesamt« bezeichnet.