EUR 9,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Urkomisch, kurios, schräg - Siebeneisen ist zurück!
Und wieder ist der unfreiwillige Weltenbummler Siebeneisen zu einer Reise aufgebrochen - auf der Suche nach den Teilen einer Ganesha-Statue, die James Cook vor 250 Jahren aus der Schatzkammer eines Maharadschas in Sicherheit gebracht hat. Denn ein Meisterdieb versucht, die Stücke in seinen Besitz zu bringen, und nur Siebeneisen kann ihn stoppen. Ein Wettrennen um den Globus beginnt: von Tonga nach Neuseeland, Hawaii und Kanada. Und während sich Siebeneisen mit allerlei Widrigkeiten herumschlagen muss und seine Freunde ihn aus dem Teehaus…mehr

Produktbeschreibung
Urkomisch, kurios, schräg - Siebeneisen ist zurück!

Und wieder ist der unfreiwillige Weltenbummler Siebeneisen zu einer Reise aufgebrochen - auf der Suche nach den Teilen einer Ganesha-Statue, die James Cook vor 250 Jahren aus der Schatzkammer eines Maharadschas in Sicherheit gebracht hat. Denn ein Meisterdieb versucht, die Stücke in seinen Besitz zu bringen, und nur Siebeneisen kann ihn stoppen. Ein Wettrennen um den Globus beginnt: von Tonga nach Neuseeland, Hawaii und Kanada. Und während sich Siebeneisen mit allerlei Widrigkeiten herumschlagen muss und seine Freunde ihn aus dem Teehaus "Zur Faulen Kobra" unterstützen, wird im Palast des Maharadschas ein ganz anderer Plan verfolgt.

  • Produktdetails
  • Blanvalet Taschenbuch Nr.171
  • Verlag: Blanvalet
  • Seitenzahl: 448
  • 2015
  • Ausstattung/Bilder: 2015. 448 S. 187 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 187mm x 118mm x 35mm
  • Gewicht: 363g
  • ISBN-13: 9783734101717
  • ISBN-10: 3734101719
  • Best.Nr.: 41831023
Autorenporträt
Stefan Nink fliegt, fährt und läuft für Magazine, Radiostationen und Verlage über den Planeten. Seine Reportagen wurden vielfach ausgezeichnet. Er hat zahlreiche Reisebücher und Romane veröffentlicht.
Rezensionen
"Seine Bücher sind immer unterhaltsam, humorvoll und vor allem selbst erlebt: 'Freitags in der Faulen Kobra' ist absolut empfehlenswert."