-33%
9,99 €
Statt 14,95 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-33%
9,99 €
Statt 14,95 €**
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 14,95 €**
-33%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 14,95 €**
-33%
9,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Dieses Buch handelt von schillernden Erscheinungen der Literatur, von Ingeborg Bachmann bis Paul Celan, von Friedrich Torberg und Hans Weigel. Geschichten über Exzentriker, Skandalaposteln und andere schräge Vögel.

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.25MB
Produktbeschreibung
Dieses Buch handelt von schillernden Erscheinungen der Literatur, von Ingeborg Bachmann bis Paul Celan, von Friedrich Torberg und Hans Weigel. Geschichten über Exzentriker, Skandalaposteln und andere schräge Vögel.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Goldegg Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: 13. März 2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783990601204
  • Artikelnr.: 55509795
Autorenporträt
Dr. Ingrid Schramm studierte Rechtswissenschaften, Theaterwissenschaft und Grafik in Wien. Nach einer erfolgreichen Karriere als Journalistin, in der sie für namhafte Medien tätig war, wie "Kurier", "Die ganze Woche" und ORF, war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Österreichischen Literaturarchiv tätig. Sie hat zwei Romane geschrieben, "Die Traumspur" und "Die Liebespriesterin" sowie zahlreiche Biografien über Hilde Spiel, Axel Corti, György Sebestyén und zuletzt die Satire "Schweig still, Weib! Ein Streifzug durch die finstere Welt des Patriarchats". Sie ist die Vorsitzende des Frauenkomitees im PEN-Club und wurde im Jahr 2017 vom Bundespräsidenten zur Professorin ernannt.