Kinder im Konzentrationslager Ravensbrück - Hiemesch, Wiebke
60,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Kinder hatten in nationalsozialistischen Zwangslagern kaum eine Überlebenschance. Auch im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück, wo sie nicht unmittelbar nach ihrer Ankunft ermordet wurden, starb die größte Zahl von ihnen unter verheerenden Bedingungen sowie durch gezielte Tötungsaktionen. Menschen, die das Lager dennoch als Kind überlebten, berichteten später, wie sie die Gräuel erlebten. Fünf dieser (Über-)Lebenserinnerungen stehen im Zentrum dieses Buches. Geleitet durch den erziehungswissenschaftlichen Zugang, ergänzt die Untersuchung historische Perspektiven auf die nationalsozialistischen Verbrechen um die Opfergruppe der Kinder.…mehr

Produktbeschreibung
Kinder hatten in nationalsozialistischen Zwangslagern kaum eine Überlebenschance. Auch im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück, wo sie nicht unmittelbar nach ihrer Ankunft ermordet wurden, starb die größte Zahl von ihnen unter verheerenden Bedingungen sowie durch gezielte Tötungsaktionen. Menschen, die das Lager dennoch als Kind überlebten, berichteten später, wie sie die Gräuel erlebten. Fünf dieser (Über-)Lebenserinnerungen stehen im Zentrum dieses Buches. Geleitet durch den erziehungswissenschaftlichen Zugang, ergänzt die Untersuchung historische Perspektiven auf die nationalsozialistischen Verbrechen um die Opfergruppe der Kinder.
  • Produktdetails
  • Beiträge zur Historischen Bildungsforschung Band 050
  • Verlag: Böhlau
  • Artikelnr. des Verlages: BVK0012484
  • Seitenzahl: 454
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 156mm x 32mm
  • Gewicht: 756g
  • ISBN-13: 9783412509002
  • ISBN-10: 3412509000
  • Artikelnr.: 48196188
Autorenporträt
Hiemesch, Wiebke
Wiebke Hiemesch, promovierte Erziehungswissenschaftlerin, lehrt und forscht an der Universität Hildesheim.