Jahrbuch des International Tracing Service 02. Freilegungen
29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das vorliegende Jahrbuch beschäftigt sich mit frühen Zeugnissen Überlebender und der Veränderung von Erinnerung. Auch im International Tracing Service (ITS) finden sich solche Zeugnisse, z. B. als Interviewsplitter in alliierten Formularen oder als dem ITS überlassene mehrseitige Texte. Sie alle beweisen, dass die Überlebenden in den ersten Jahren nach der Befreiung eben nicht schwiegen, sondern bereits eine Auseinandersetzung mit dem Erlittenen einsetzte. Die Autorinnen und Autoren greifen in ihren Beiträgen sowohl auf die Dokumente des ITS als auch auf andere Archive zurück.…mehr

Produktbeschreibung
Das vorliegende Jahrbuch beschäftigt sich mit frühen Zeugnissen Überlebender und der Veränderung von Erinnerung. Auch im International Tracing Service (ITS) finden sich solche Zeugnisse, z. B. als Interviewsplitter in alliierten Formularen oder als dem ITS überlassene mehrseitige Texte. Sie alle beweisen, dass die Überlebenden in den ersten Jahren nach der Befreiung eben nicht schwiegen, sondern bereits eine Auseinandersetzung mit dem Erlittenen einsetzte. Die Autorinnen und Autoren greifen in ihren Beiträgen sowohl auf die Dokumente des ITS als auch auf andere Archive zurück.
  • Produktdetails
  • Jahrbuch des International Tracing Service Bd.2
  • Verlag: Wallstein
  • Seitenzahl: 396
  • Erscheinungstermin: Juni 2013
  • Deutsch, Englisch
  • Abmessung: 221mm x 149mm x 30mm
  • Gewicht: 596g
  • ISBN-13: 9783835312135
  • ISBN-10: 3835312138
  • Artikelnr.: 36801961
Autorenporträt
Die HerausgeberRebecca Boehling ist Professorin für Neuere deutsche Geschichte, Jüdische Studien und Geschlechterstudien an der University of Maryland und seit 2013 Direktorin des ITS Bad Arolsen.Susanne Urban ist seit 2009 Leiterin des Bereichs Forschung im ITS Bad Arolsen. Zuvor Mitarbeiterin in Yad Vashem in Jerusalem undam Jüdischen Museum in Frankfurt am Main.René Bienert studierte Soziologie, Kulturgeschichte und Volkskunde an der Universität in Jena; seit 2012 stellvertretender Leiter des Bereichs Forschung und Bildung im ITS Bad Arolsen.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Sebastian Schönemann: Die ersten Aufklärer: Überlebende als Angestellte der Suchdienste
Stefan Hördler: Tatort Prettin: Interviews- und Zeugenaussagen von Zuschauern, Tätern und Opfern
Sascha Feuchert: Frühe Zeugnisse Überlebender
Nava Semel: Remembrance and its layers within the generations
Olesya Orlenko: Early testimonies on the liberation of concentration camps through the Red Army
Natan Kellerman: "What`s in a name?" Survivors` self-identities