-10%
8,99 €
Statt 9,99 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-10%
8,99 €
Statt 9,99 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 9,99 €**
-10%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 9,99 €**
-10%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub

Opfer und Täter unter einem Dach: Schuld und Sühne 1945 Im November 1945 beginnt in Nürnberg der Prozess gegen die hohen Repräsentanten der NS-Diktatur. Eine Villa am Stadtrand dient als Gästehaus für Zeugen der Anklage sowie der Verteidigung. Auf engstem Raum treffen Schuldige, Mitläufer, Opfer und solche, die sich immer arrangieren, aufeinander. Christiane Kohl recherchierte die ungeheuerlichen Vorgänge im Haus und erzählt hautnah von der dramatischen Verstrickung jedes Einzelnen in jenem Augenblick, als die Welt über Deutschland zu Gericht saß.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.09MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Opfer und Täter unter einem Dach: Schuld und Sühne 1945 Im November 1945 beginnt in Nürnberg der Prozess gegen die hohen Repräsentanten der NS-Diktatur. Eine Villa am Stadtrand dient als Gästehaus für Zeugen der Anklage sowie der Verteidigung. Auf engstem Raum treffen Schuldige, Mitläufer, Opfer und solche, die sich immer arrangieren, aufeinander. Christiane Kohl recherchierte die ungeheuerlichen Vorgänge im Haus und erzählt hautnah von der dramatischen Verstrickung jedes Einzelnen in jenem Augenblick, als die Welt über Deutschland zu Gericht saß.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
CHRISTIANE KOHL studierte Politik und Germanistik, arbeitete als Bonner Korrespondentin des Kölner »Express«, als Pressesprecherin im Hessischen Umweltministerium und schließlich als Redakteurin und Reporterin beim »SPIEGEL«. Von 1995-2005 berichtete sie als Italien-Korrespondentin aus Rom, zunächst für den »SPIEGEL«, dann für die »Süddeutsche Zeitung«. Nach weiteren acht Jahren als SZ-Korrespondentin für Ostdeutschland lebt sie heute als freie Schriftstellerin in Nordhessen.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 11.11.2005

Nürnberg, 1945
Von SZ-Autoren: Christiane Kohl über das „Zeugenhaus”
Herbst 1945. Die Stadt der Reichsparteitage liegt in Trümmern, im Nürnberger Justizpalast bereiten die Alliierten den Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor. Überall Stenotypistinnen, Dolmetscher, Staatsanwälte. Eine Villa am Stadtrand beherbergt eine besonders illustre Gästeschar: Zeugen der Anklage und der Verteidigung, Täter und Opfer des NS-Regimes wohnen hier unter einem Dach. In den Büchern über die Nürnberger Prozesse blieb die Adresse Novalisstraße 24 bisher unerwähnt.
Nun hat SZ-Korrespondentin Christiane Kohl die Geschichte des streng abgeschirmten Hauses recherchiert. Sie hat mit der Leiterin, einer ungarischen Gräfin, und anderen Zeitzeugen gesprochen und zeichnet die Atmosphäre nach, in der Hitlers Leibfotograf mit Überlebenden des Holocaust plauderte und NS-Richter auf ihre Verurteilten trafen. Akribisch recherchiert und spannend erzählt, eröffnet das Buch neue Einblicke in die Nürnberger Prozesse, die vor 60 Jahren, am 20. November 1945, begannen. SZ
CHRISTIANE KOHL: Das Zeugenhaus. Goldmann Verlag, München 2005. 256 Seiten, 21,90 Euro.
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Eine Dienstleistung der DIZ München GmbH
"Christiane Kohl recherchiert gründlich und schreibt ebenso spannend wie berührend." dpa