»Wir haben uns verzweifelt geliebt« - Maerker, Christa
Zur Bildergalerie
  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Sie waren das Traumpaar Hollywoods, der Klatschpresse, ja der ganzen Welt: Elizabeth Taylor, "die schönste Frau unter der Sonne", und Richard Burton, "the sexiest man alive". 1962, auf dem Höhepunkt ihrer Karrieren, lernten sie sich bei den Dreharbeiten zu "Cleopatra" kennen und lieben. Es folgten eine zehnjährige Ehe, Alkohol-Exzesse, Trennungen, Versöhnungen, Scheidung und erneute Heirat aber auch Triumphe, Oscar-Nominierungen, Spitzengagen und Weltruhm. Christa Maerker schreibt die erste Doppelbiographie der beiden Ausnahmekünstler, die zu den bedeutendsten Schauspielern der Filmgeschichte…mehr

Produktbeschreibung
Sie waren das Traumpaar Hollywoods, der Klatschpresse, ja der ganzen Welt: Elizabeth Taylor, "die schönste Frau unter der Sonne", und Richard Burton, "the sexiest man alive". 1962, auf dem Höhepunkt ihrer Karrieren, lernten sie sich bei den Dreharbeiten zu "Cleopatra" kennen und lieben. Es folgten eine zehnjährige Ehe, Alkohol-Exzesse, Trennungen, Versöhnungen, Scheidung und erneute Heirat aber auch Triumphe, Oscar-Nominierungen, Spitzengagen und Weltruhm. Christa Maerker schreibt die erste Doppelbiographie der beiden Ausnahmekünstler, die zu den bedeutendsten Schauspielern der Filmgeschichte zählen.
Der Film-Klassiker "Wer hat Angst vor Virginia Woolf", in dem Taylor und Burton die Hauptrollen spielten und der mit fünf Oscars ausgezeichnet wurde, gilt als Spiegel des selbstzerstörerischen Ehelebens der beiden. In der Tat: Sie küssten und sie schlugen sich, sie konnten nicht mit-, aber auch nicht ohne einander leben. Ausweg war immer häufiger der Alkohol, bei dessen Konsum "Lizzie" ihrem "Dickie" nicht nachstand. Er nannte sie dann "fettes Törtchen", sie ihn schlicht "Säufer". Am nächsten Tag gab s wieder 50 000-Dollar-Schmuck und gemeinsame Glamour-Auftritte, Liebesschwüre
und melodramatische Szenen am Set. Maerker findet den richtigen Ton für dieses Drama eine augenzwinkernde Leichtigkeit, die den Respekt vor der grandiosen Leistung der beiden Protagonisten nie verliert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Propyläen
  • Seitenzahl: 352
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 146mm x 34mm
  • Gewicht: 610g
  • ISBN-13: 9783549073834
  • ISBN-10: 3549073836
  • Artikelnr.: 33364712
Autorenporträt
Maerker, Christa
Christa Maerker, geboren in Berlin, ist Journalistin (u a. FAZ, Süddeutsche Zeitung), Publizistin und Filmkritikerin. Seit 1979 Mitarbeit bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin. Sie war an der legendären Filmreihe des Hanser Verlages beteiligt und schrieb eine Doppelbiographie über Marilyn Monroe und Arthur Miller. Autorin preisgekrönter Hörspiele sowie Dokumentarfilme für ARD und ZDF und Drehbuchautorin (u.a. 'Die Schweizermacher').
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Eva Schäfers reibt sich verwundert die Augen angesichts der naiven und unkritischen Art mit der Christa Maerker sich dem (Alp-)Traumpaar Burton/Taylor versucht zu nähern. Dass die Autorin getreulich das Regenbogenglamourimage der Presse abbildet und wie eine Gesellschaftsillu mitfiebert und -jubiliert, findet die Rezensentin schwierig genug. Plattitüden, sprachliche Klischees und vor allem die unkritische Reproduktion unzuverlässiger Quellen (Vorsicht, wenn Stars über Stars plaudern!) runden das Bild für Schäfers ab ins Unbedeutende.

© Perlentaucher Medien GmbH