8,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
4 °P sammeln
    Audio CD

In einer eiskalten Silvesternacht versucht ein kleines Mädchen verzweifelt Schwefelhölzer zu verkaufen, aber niemand kauft ihm etwas ab. Um sich in der schneereichen Nacht etwas zu wärmen, entzündet es in seiner Verzweiflung ein Schwefelholz nach dem anderen, denn dadurch erscheint ihm jedes Mal die verstorbene Großmutter und erzählt ihm die Märchen vom Tannenbaum, dem Schneemann und dem standhaften Zinnsoldaten...…mehr

Produktbeschreibung
In einer eiskalten Silvesternacht versucht ein kleines Mädchen verzweifelt Schwefelhölzer zu verkaufen, aber niemand kauft ihm etwas ab. Um sich in der schneereichen Nacht etwas zu wärmen, entzündet es in seiner Verzweiflung ein Schwefelholz nach dem anderen, denn dadurch erscheint ihm jedes Mal die verstorbene Großmutter und erzählt ihm die Märchen vom Tannenbaum, dem Schneemann und dem standhaften Zinnsoldaten...
  • Produktdetails
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Anzahl: 1 Audio CD
  • Gesamtlaufzeit: 73 Min.
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • Erscheinungstermin: 9. September 2016
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 9783785753798
  • Artikelnr.: 44857754
Autorenporträt
Hans Christian Andersen wurde am 2. April 1805 in Odense (Dänemark) geboren und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Der Dänenkönig Friedrich VI., dem seine Begabung aufgefallen war, ermöglichte ihm 1822 den Besuch der Lateinschule in Slagelsen. Bis 1828 wurde ihm auch das Universitätsstudium bezahlt. Andersen unternahm Reisen durch Deutschland, Frankreich und Italien, die ihn zu lebhaften impressionistischen Studien anregten. Der Weltruhm Andersens ist auf den insgesamt 168 von ihm geschriebenen Märchen begründet. Andersen starb am 4.8.1875 in Kopenhagen.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Regisseur und Bearbeiter Marc Gruppe hat sich für das diesjährige "Titania Spezial" einer der schönsten und zugleich traurigsten Geschichten von Hans Christian Andersen angenommen, die dieser 1845 während eines neuntägigen Aufenthaltes an der Flensburger Förde schrieb. Das Ergebnis ist eine spitzenmäßige Inszenierung! Das Mädchen, das zum Jahreswechsel so verzweifelt in der Kälte friert und in Träumen vor der Realität zu fliehen versucht, wird einfühlsam von Maximilane Häcke gesprochen. Wobei das gesamte Sprecher-Ensemble blendend ausgewählt wurde und auf den Punkt zum Einsatz kommt. Die "Spezials" bleiben ein Highlight. (Heinz-Peter Göldner, Hoerspiel-Box.de)

© BÜCHERmagazin