5,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in ca. 2 Wochen
3 °P sammeln
    Audio CD

Gehts noch grella, Herr Gsella? Der Spiegel nennt ihn einen Meister. Und Die Zeit sagt: "Ein Hauch von Wehmut liegt über dem Gsellaschen, aber auch süße Bitterkeit". Ein halbes Jahrhundert satirische Prosa und komisches Gedicht, mit anderen Worten: Seit 50 Jahren steht Thomas Gsella für höchste Qualität und höchsten Quatsch. Thomas Gsella präsentiert mit "Bestgsella" live ein witziges und unterhaltsames Best-of aus "Städtebeschimpfungen", "Der kleine Berufsberater" und all den Antworten auf spontane Zwischenrufe, die ihm sein enthusiastisches Publikum vor die Füße wirft.…mehr

Produktbeschreibung
Gehts noch grella, Herr Gsella? Der Spiegel nennt ihn einen Meister. Und Die Zeit sagt: "Ein Hauch von Wehmut liegt über dem Gsellaschen, aber auch süße Bitterkeit". Ein halbes Jahrhundert satirische Prosa und komisches Gedicht, mit anderen Worten: Seit 50 Jahren steht Thomas Gsella für höchste Qualität und höchsten Quatsch. Thomas Gsella präsentiert mit "Bestgsella" live ein witziges und unterhaltsames Best-of aus "Städtebeschimpfungen", "Der kleine Berufsberater" und all den Antworten auf spontane Zwischenrufe, die ihm sein enthusiastisches Publikum vor die Füße wirft.
  • Produktdetails
  • Verlag: Eichborn
  • Anzahl: 1 Audio CD
  • Gesamtlaufzeit: 80 Min.
  • Erscheinungstermin: 11. März 2011
  • ISBN-13: 9783821863412
  • Artikelnr.: 32501920
Autorenporträt
Thomas Gsella, Jahrgang 1958, ehemaliger Chefredakteur der Titanic, lebt mit seiner Familie in Aschaffenburg. Zu seinen Feinden zählen nahezu sämtliche deutsche Berufsgruppen (die er in seinem Kleinen Berufsberater gebührend schmähte) und nunmehr auch die Bewohner zahlreicher deutscher Städte, bei denen er immerhin lyrische Gegenwehr hervorruft: "Der große große Gsella/will essen nicht vom Teller/drum ging er nach Aschaffenburg/und wurde dort der größte Schurk." (Aus einem in Kassel kursierenden Schmähgedicht auf Gsella) -- Thomas Gsella, Jahrgang 1958, ehemaliger Chefredakteur der Titanic, lebt mit seiner Familie in Aschaffenburg. Zu seinen Feinden zählen nahezu sämtliche deutsche Berufsgruppen (die er in seinem Kleinen Berufsberater gebührend schmähte) und nunmehr auch die Bewohner zahlreicher deutscher Städte, bei denen er immerhin lyrische Gegenwehr hervorruft: "Der große große Gsella/will essen nicht vom Teller/drum ging er nach Aschaffenburg/und wurde dort der größte Schurk."...
Trackliste
CD
1Track
2Track
3Track
4Track
5Track
6Track
7Track
8Track
9Track
10Track
11Track
12Track
13Track
14Track