8,99 €
8,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
4 °P sammeln
ab 6,95 €
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
4 °P sammeln
8,99 €
8,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
4 °P sammeln
Als Download kaufen
8,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
4 °P sammeln
Abo Download
ab 6,95 €
inkl. MwSt.
Abo-Download
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum Hörbuch-Abo
4 °P sammeln
Jetzt verschenken
8,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum verschenken
4 °P sammeln
  • Hörbuch-Download MP3

Nur ein kurzes Leben war dem deutschen Schriftsteller Klabund beschieden, der eigentlich Alfred Henschke hieß. Mit sechzehn Jahren erkankte Klabund an Tuberkulose. Die Krankheit bestimmte fortan sein Leben, führte zu zahlreichen langen Aufenthalten in der Schweiz und brachte ihn deswegen auch immer wieder in finanzielle Schwierigkeiten. Populär wurde Klabund zu Lebzeiten vor allem durch seine volkstümlichen Lieder und satirischen Lieder. Am bekanntesten ist hier vielleicht die "Harfenjule". Daneben schrieb er zahlreiche Theaterstücke von denen die Nachdichtung einer chinesischen Geschichte…mehr

Produktbeschreibung
Nur ein kurzes Leben war dem deutschen Schriftsteller Klabund beschieden, der eigentlich Alfred Henschke hieß. Mit sechzehn Jahren erkankte Klabund an Tuberkulose. Die Krankheit bestimmte fortan sein Leben, führte zu zahlreichen langen Aufenthalten in der Schweiz und brachte ihn deswegen auch immer wieder in finanzielle Schwierigkeiten. Populär wurde Klabund zu Lebzeiten vor allem durch seine volkstümlichen Lieder und satirischen Lieder. Am bekanntesten ist hier vielleicht die "Harfenjule". Daneben schrieb er zahlreiche Theaterstücke von denen die Nachdichtung einer chinesischen Geschichte "Der Kreidekreis" bis heute bekannt ist. Sie inspirierte Bertold Brecht zu seinem "Der kaukasische Kreidekreis". Von den Romanen mit geschichtlichem Hintergrund "Piotr", "Störtebecker", "Rasputin" und "Borgia" legen wir hier den letzten vor. Er schien 1928 in Klabunds letzten Lebensjahr. Die klugen, scharfsinnigen Beobachtungen bilden ein hochkomprimiertes Sittenbild der Hochzeit der Borgia ebenso wie eine frappierendes Innenansicht einer unselig miteinander verstrickten Familie. Die Lesung stammt vom Hamburger Sprecher und Dozent Sebastian Dunkelberg, unterstützt wurde er vom Regisseur Conrad Zelck und Tontechniker Sven Eric Schmidt. Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, D ausgeliefert werden.