-20%
19,99
Bisher 24,95**
19,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 24,95**
19,99
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 24,95**
-20%
19,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 24,95**
-20%
19,99
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Die erste umfassende und allgemeinverständliche Aufklärung über das Machwerk »Mein Kampf« – umfassend und auf dem Stand der aktuellen Forschung. Hitlers Buch: Was steckt dahinter, wie wurde es aufgenommen, was löste es aus? Jeder kennt seinen Titel, doch kaum jemand seinen Inhalt. Sven Felix Kellerhoff informiert über die wichtigsten Aspekte von der Entstehungszeit im München der frühen 1920er-Jahre bis zu den Verbotsdebatten der Gegenwart. Hat Hitler ein Programm formuliert, das er nach der Machtergreifung Stück für Stück in die Tat umsetzte? Wie wirkte dieses Buch auf zeitgenössische Leser,…mehr

Produktbeschreibung
Die erste umfassende und allgemeinverständliche Aufklärung über das Machwerk »Mein Kampf« – umfassend und auf dem Stand der aktuellen Forschung. Hitlers Buch: Was steckt dahinter, wie wurde es aufgenommen, was löste es aus? Jeder kennt seinen Titel, doch kaum jemand seinen Inhalt. Sven Felix Kellerhoff informiert über die wichtigsten Aspekte von der Entstehungszeit im München der frühen 1920er-Jahre bis zu den Verbotsdebatten der Gegenwart. Hat Hitler ein Programm formuliert, das er nach der Machtergreifung Stück für Stück in die Tat umsetzte? Wie wirkte dieses Buch auf zeitgenössische Leser, und warum? Was sagte das Ausland? Und wieviel verdiente der NSDAP-Chef überhaupt daran? Weshalb erschien die Fortsetzung, Hitlers »Zweites Buch« niemals? Nebenbei räumt Kellerhoff mit den bekannten Mythen auf und entlarvt Hitler als Verfälscher seiner eigenen Biographie und gemeinen Steuerhinterzieher. Es gelingt ihm, dieses verminte Terrain zu durchqueren, um uns die wahre Geschichte der Karriere von »Mein Kampf« zu erzählen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Klett-Cotta
  • Seitenzahl: 367
  • Erscheinungstermin: 26.09.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783608108392
  • Artikelnr.: 42730428
Autorenporträt
Sven Felix Kellerhoff, geboren 1971 in Stuttgart, studierte Zeitgeschichte, Alte Geschichte und Medienrecht. Nach verschiedenen journalistischen Stationen ist er heute Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte der WELT. Er ist Autor zahlreicher zeithistorischer Sachbücher. 2012 erhielt er den Ehrenpreis der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen.
Rezensionen
»Und so ist Kellerhoffs für alle lesbare Untersuchung ein wichtiger Beitrag zur Zeitgeschichte.« Jörn Pinnow, Literaturkurier Newsletter, Oktober 2015 »Eine sehr interessante, sehr fundierte Lektüre, die den Werdegang des Buches "Mein Kampf" sorgfältig in alle denkbaren Richtungen hin abbildet.« Michael Lehmann-Pape, Rezensions-Seite.de, Oktober 2015 »Kellerhoff liefert eine souveräne Analyse von "Mein Kampf", nicht nur des Textes, sondern auch seiner Kontexte.« Wolfgang Schneider, Deutschlandradio Kultur Studio 9, 28.9.2015

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Mit großem Interesse hat Rezensent Robert Probst Sven Felix Kellerhoffs Untersuchung zu Hitlers "Mein Kampf" gelesen. In Fachkreise werden die ausgeführten Fakten nicht neu sein, glaubt der Kritiker, historisch interessierte Leser würden hier aber ihre Kenntnisse vertiefen können. Während Probst sich zunächst durch etwa fünfzig Seiten Inhaltsabgabe von Hitlers Tiraden kämpft, lobt er nicht nur Kellers spannende und detaillierte Analyse der Quellen, die Hitler nutzte, sondern auch die eingängige Betrachtung der Selbstinszenierung und Biografie. Gern hätte der Kritiker aber ein wenig mehr über Nachwirkungen des Buches seit Ende des Zweiten Weltkriegs und das Verhalten der bayerischen Finanzbürokratie erfahren.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Der Historiker und Journalist Sven Felix Kellerhoff hat "Die Karriere eines deutschen Buches", das erst ab dem Jahr 1933, mit der Machtübergabe an seinen Autor, eine grössere Zahl von Lesern fand, eingängig, sorgfältig und sich am neuesten Forschungsstand orientierend rekonstruiert." Peter Longerich, Neue Zürcher Zeitung, 16.2.2016 "Sven Felix Kellerhoff seziert Hitlers Werk regelrecht, kühl und präzise... Er klopft das Werk in geradezu buchhalterischer Strenge nach verschiedenen Kriterien ab, ohne auch nur im Geringsten zu langweilen." Henry Bernhard, Deutschlandradio Andruck, 21.12.2015 "Die Entzauberung von "Mein Kampf" ist die Absicht des Historikers, Journalisten und Sachbuchautors Sven Felix Kellerhoff, der nicht nur eine gründlich recherchierte Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Hitlerbuchs vorlegt, sondern sie auch, elegant geschrieben, in den historischen Kontext einordnet... Seine Darstellung bietet mit klarem Urteil alle notwendige Information zum problematischen Gegenstand "Mein Kampf". Ob die wissenschaftliche Edition des Hitlertextes dazu noch einen Mehrwert bieten kann, bleibt abzuwarten." Wolfgang Benz, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, November 2015 "Und so ist Kellerhoffs für alle lesbare Untersuchung ein wichtiger Beitrag zur Zeitgeschichte." Jörn Pinnow, Literaturkurier Newsletter, Oktober 2015 "Eine sehr interessante, sehr fundierte Lektüre, die den Werdegang des Buches "Mein Kampf" sorgfältig in alle denkbaren Richtungen hin abbildet." Michael Lehmann-Pape, Rezensions-Seite.de, Oktober 2015 "Kellerhoff liefert eine souveräne Analyse von "Mein Kampf", nicht nur des Textes, sondern auch seiner Kontexte." Wolfgang Schneider, Deutschlandradio Kultur Studio 9, 28.9.2015…mehr