9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Kleine Verbrechen, große Geschäfte und eine Flotte von Gespensterschiffen.
Kleine Verbrechen. Dunkle Geschäfte. Große Politik. Hamburg 1902: Als sein Ziehsohn David in einen Totschlag verwickelt wird, muss der unkonventionelle Rechtsanwalt Sören Bischop sich erneut als Detektiv betätigen. Das Opfer war ein jüdischer Emigrant, keiner weiß, wie er die hermetisch gesicherte Auswandererstadt auf der Elbinsel hat verlassen können. Als Sören einen Zeugen aufsuchen will, findet er nicht nur eine Leiche vor, sondern im Gepäck des Toten eine Mappe mit höchst verdächtigen Dokumenten. Er ahnt: Auch in…mehr

Produktbeschreibung
Kleine Verbrechen, große Geschäfte und eine Flotte von Gespensterschiffen.
Kleine Verbrechen. Dunkle Geschäfte. Große Politik.
Hamburg 1902: Als sein Ziehsohn David in einen Totschlag verwickelt wird, muss der unkonventionelle Rechtsanwalt Sören Bischop sich erneut als Detektiv betätigen. Das Opfer war ein jüdischer Emigrant, keiner weiß, wie er die hermetisch gesicherte Auswandererstadt auf der Elbinsel hat verlassen können. Als Sören einen Zeugen aufsuchen will, findet er nicht nur eine Leiche vor, sondern im Gepäck des Toten eine Mappe mit höchst verdächtigen Dokumenten. Er ahnt: Auch in diesem Fall führen kleine Verbrechen auf die Spur großer Staatsaktionen...
  • Produktdetails
  • rororo Taschenbücher 24705
  • Verlag: Rowohlt TB.
  • Artikelnr. des Verlages: 17430
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 1. September 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 115mm x 18mm
  • Gewicht: 220g
  • ISBN-13: 9783499247057
  • ISBN-10: 3499247054
  • Artikelnr.: 23342755
Autorenporträt
Meyn, BorisBoris Meyn, Jahrgang 1961, ist promovierter Kunst- und Bauhistoriker. Sein Romandebüt, «Der Tote im Fleet», erschienen 2000, avancierte in kürzester Zeit zum Bestseller («spannende Krimi- und Hamburglektüre», so die taz). Die Serie um die ermittelnde Hamburger Familie Bischop umspannt inzwischen fast ein Jahrhundert, über einen neueren Band urteilte die Welt: «Man weiß nicht so recht, ob man 'Elbtöter' als kriminalistischen Reißer oder einfach nur als glänzend recherchierten historischen Roman über Hamburg nach dem Ersten Weltkrieg lesen soll.» Der Autor lebt im Lauenburgischen, ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.
Andere Kunden kauften auch