15,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Ein junger Asperger-Autist erzählt über die Höhen und Tiefen, die er in den letzten achtzehn Jahren erlebt hat. Mit Humor, beschreibt er seine chaotische Familie, seinen Werdegang in der Schule, zugleich die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Dabei kommen nicht nur die Familienmitglieder zu Wort, sondern auch Freunde und ehemalige Mitschüler. In vielen emotional geladenen Momenten, versucht er seine eigene Welt in diesem Buch darzustellen. Er möchte zwischen "normalen" und andersdenkenden Menschen vermitteln sowie Betroffenen, Eltern und Pädagogen Mut machen und ihnen zeigen, dass diese…mehr

Produktbeschreibung
Ein junger Asperger-Autist erzählt über die Höhen und Tiefen, die er in den letzten achtzehn Jahren erlebt hat. Mit Humor, beschreibt er seine chaotische Familie, seinen Werdegang in der Schule, zugleich die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Dabei kommen nicht nur die Familienmitglieder zu Wort, sondern auch Freunde und ehemalige Mitschüler. In vielen emotional geladenen Momenten, versucht er seine eigene Welt in diesem Buch darzustellen. Er möchte zwischen "normalen" und andersdenkenden Menschen vermitteln sowie Betroffenen, Eltern und Pädagogen Mut machen und ihnen zeigen, dass diese Kinder nicht so kompliziert sind, wenn man lernt, mit ihnen umzugehen. Ganz oft können alle voneinander lernen. Das Buch bietet neben vielen interessanten Einblicken in das Gedankenchaos und psychischen Problemen eines Aspis, auch fundierte Grundlagen zu der Besonderheit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Funk
  • 4., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 204
  • Erscheinungstermin: 19. Dezember 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 149mm x 18mm
  • Gewicht: 220g
  • ISBN-13: 9783982054209
  • ISBN-10: 3982054206
  • Artikelnr.: 54700191
Autorenporträt
Kohl, Leo M.
Ich heiße Leo Michael Kohl, bin Jahrgang 1998, habe im vergangenen Jahr mein Abitur erfolgreich abgeschlossen und im Anschluss ein Psychologiestudium begonnen. Das Thema Asperger-Autismus, über welches ich in meinem Buch schreibe, griff ich bereits in meiner Seminarfacharbeit auf. Damit kenne ich mich ganz gut aus, denn ich bin selbst ein Asperger-Autist. Ich möchte mit dem Buch zwischen Schülern und Lehrern vermitteln sowie den Eltern Mut machen, nicht aufzugeben und sich immer wieder Unterstützung zu holen.
Inhaltsangabe
Prolog
Erklärungen zum Begriff "normal"
Was ist Asperger Autismus?
Gibt es dafür eine Ursache?
Typische Merkmale eines Aspis
Wie funktionieren diese Menschen?
Therapiemöglichkeiten
Wie wichtig ist die Familie für einen Aspi?
Warum selbst Bedienungsanleitungen zu Hobbys werden können.
Persönliche Einschätzung
Meine Familie - eine echte Herausforderung
Mein familiäres und soziales Umfeld bis zum Eintritt in die Schule
Ein Nachmittag mit Menschen, Schlangen und Schweigen
Koordinationsprobleme
Mein Kissen
Wir hatten auch Normen und Regeln
Unsere Schlafrituale
Besuche bei meiner Oma Christel
Ein Wochenende allein bei Oma Elke und Opa Toni
Meine Geschwister hatten es wirklich nicht leicht
Mit Ehrlichkeit und Gerechtigkeit umgehen
Außergewöhnliches oder kompliziertes Ess- und Trinkverhalten
Kindergartenzeit - wir wollten zwar nicht, aber wir mussten
Psychologische Einrichtung
Ergotherapie
Ich verlor eine meiner Bezugspersonen
Ich begann alles zu verarbeiten ...
Das Leben geht weiter
Mutter-Kind-Kur - Entspannung pur
Der Alltag hatte uns wieder und der Schulalltag auch
Dritter Anlauf eine Diagnose für mein Verhalten zu erhalten
Hätte gut gehen können
Zweite Klasse - zweites Schuljahr
Unsere Psychologin
Zurück zum Schulalltag, den musste ich ja auch irgendwie bewältigen.
Trennung meiner Eltern, Umzug, mein Bruder wurde sehr krank - Katastrophen für die ganze Familie
Besuche bei meinem Papi
Zweite Klasse - drittes Schuljahr
Kommunion
Dritte Klasse - Meine Psychologin und ihre Stofftiere
Vierte Klasse - Ein Schulwechsel steht an
Post - das Warten hat ein Ende
Schulwechsel - so habe ich die Zeit erlebt ...
Hassliebe - Meine Freundin Mina fand mich ätzend ...
Tobi wurde krank
Fünfte Klasse - Von Raufbolden zu Freunden
Mein treuester Gefährte
Sechste Klasse - Endlich der Nachteilsausgleich
Siebte Klasse - Der Nachteilsausgleich und erste Erfolge
Achte Klasse - Eine Lösung für meine Probleme
Mein Aspi, seine Mutter und ich
Neunte Klasse - Voll in der Pubertät
Schule klappte super mit den Tabletten
Zehnte Klasse - Zwischen BLF und Klassenfahrt
Elfte Klasse - Neuer Lehrer, neue Probleme
Ich verlor meinen vierbeinigen Freund ...
Zwölfte Klasse - Die letzte Etappe
Die Sommerferien
Das Aufwachsen mit einem Aspi
Noch ein paar Worte von meiner Mama
Epilog
Hilfestellung für Lehrer und Erzieher
Hilfestellungen für Eltern und Verwandte
Fazit
Danke
Links
Glossar
Literaturverzeichnis
Quellenverzeichnis