Hessen Käse - Die interessantesten Sorten. Die besten Rezepte - Schick, Ingrid
9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Käseland Hessen:Schmecke die Vielfalt!Hessen hat eine wunderbare Vielfalt an Käsespezialitäten zu bieten. Es sind die Käser und die Eigenarten der hessischen Regionen, die unterschiedliche Käsespezialitäten mit Terroir hervorbringen: Parmino ist die hessische Antwort auf Parmesan, Crottin de Rhön auf die französische Spezialität Crottin de Chèvre, Altenfelder uralt auf lpenländischen Bergkäse. Aber Hessens Käsemanufakturen haben noch viel mehr im Käsekeller: cremigen Frischkäse, Münsterkäse à la Hessen, Tilsiter aus Nordhessen oder lokale Schmankerln wie Kochkäse, Handkäs und Spundekäs .…mehr

Produktbeschreibung
Käseland Hessen:Schmecke die Vielfalt!Hessen hat eine wunderbare Vielfalt an Käsespezialitäten zu bieten. Es sind die Käser und die Eigenarten der hessischen Regionen, die unterschiedliche Käsespezialitäten mit Terroir hervorbringen: Parmino ist die hessische Antwort auf Parmesan, Crottin de Rhön auf die französische Spezialität Crottin de Chèvre, Altenfelder uralt auf lpenländischen Bergkäse. Aber Hessens Käsemanufakturen haben noch viel mehr im Käsekeller: cremigen Frischkäse, Münsterkäse à la Hessen, Tilsiter aus Nordhessen oder lokale Schmankerln wie Kochkäse, Handkäs und Spundekäs . Hessische Affineure geben dem Käse ganz besonderen Geschmack. Außerdem haben Käser und bekannte hessische Köche Rezepte für köstliche Käsezubereitungen, erviervorschläge, Chutneys ... für Sie kreiert.Begeben Sie sich auf eine enussvolle Entdeckungsreise und lernen Sie die Käse-Vielfalt aus Hessen kennen!
  • Produktdetails
  • Kulinarische Hessenreihe
  • Verlag: Cocon Verlag
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 120
  • Erscheinungstermin: September 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 118mm x 17mm
  • Gewicht: 227g
  • ISBN-13: 9783863142308
  • ISBN-10: 3863142306
  • Artikelnr.: 36354826
Autorenporträt
Ingrid Schick, Journalistin, Buchautorin und Trendforscherin, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Sie ist seit langen Jahren für namhafte Gastro-Guides, Lifestylemagazine und Fachzeitschriften tätig und schreibt zudem kulinarische Reiseführer, Fach- und Kochbücher. Angelika Zinzow, Fotografin, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Nach dem Abschluss ihres Studiums und einem zweijährigen Studienaufenthalt an der renommierten Academy of Performing Arts in Prag ist sie seit 2009 Lehrbeauftragte an der Hochschule Mannheim. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die Porträtfotografie.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 28.09.2012

Mehr als nur Handkäs'
Neues Buch stellt Hessens Käsespezialitäten vor

kkle. FRANKFURT. Wenn es um hessische Käsespezialitäten geht, denkt man meist zuerst an Handkäs'. Nach einigem Nachdenken kommt vielleicht noch der Spundekäs' hinzu. Mit den beiden Sorten bleibt man jedoch weit unter den Möglichkeiten, die Hessen an Käsesorten zu bieten hat.

"Hessen ist ein Käseland", sagte die Gourmet-Journalistin Ingrid Schick gestern am Stand der Bauernkäserei Herbertsmühle auf dem Markt an der Konstablerwache. Sie kennt sich aus mit dem Essen in der Region: In Frankfurt studierte sie Medienpädagogik, später war sie 15 Jahre Chefredakteurin der Gourmet-Zeitschrift "Frankfurt geht aus!" Nach "Hessen Tapas" und "Grüne Soße" hat sie nun ihr drittes Buch geschrieben: "Hessen Käse".

In dem Büchlein werden 33 Käsesorten vorgestellt, die typisch für Hessen sind: darunter der Crottin de Rhön mit seinem erdigen Geschmack, der Parmino, die hessische Parmesan-Variante, und der Odenwälder Frühstückskäse. Hinzu kommen Rezepte von hessischen Küchenchefs. Ein halbes Jahr hat Schick recherchiert und Käsereien besucht. Kurzporträts geben Einblick in deren Arbeit: So muss bei der Herstellung des Domänzola jeder Laib von Hand etwa 600 mal mit Nadeln eingestochen werden, damit sich das typische Aroma entfaltet.

Schick wuchs in Weilburg an der Lahn auf. Als Kind besuchte sie oft den Bauernhof ihrer Großeltern im Westerwald, wo sie ihrer Oma beim Kochen von Pflaumenmus half. Bio-Lebensmittel und regionale Produkte zu kaufen ist ein Trend dieser Zeit, und in dieser Tradition steht auch Schicks Buch. Sie selbst kauft auf dem Wochenmarkt und beim Schlachter ein. "Local is the new bio", sagt sie. Wer sich gesund ernähren wolle, solle einfach gucken, welche kulinarischen Schätze die eigene Region zu bieten habe. Das sei oft eine ganze Menge - und erst recht bei hessischem Käse.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr