Hermeneutik zur Einführung - Jung, Matthias
14,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Hermeneutik geht es um das Verstehen von Bedeutungen. Dabei gilt es, die Vielfalt der Phänomene zu beachten, bei denen es etwas zu verstehen gibt. Ob man ein Werk von Kant, einen anderen Menschen oder die Funktionsweise eines Staubsaugers verstehen will, macht einen gewaltigen Unterschied. Denn was verstanden und wie verstanden wird, hängt wechselseitig voneinander ab. Matthias Jung bietet mit dieser gut verständlichen Einführung einen chronologischen Abriss von den frühen Lehren des Textverstehens bis zu den universalen Entwürfen Wilhelm Diltheys, Martin Heideggers und Hans-Georg…mehr

Produktbeschreibung
Der Hermeneutik geht es um das Verstehen von Bedeutungen. Dabei gilt es, die Vielfalt der Phänomene zu beachten, bei denen es etwas zu verstehen gibt. Ob man ein Werk von Kant, einen anderen Menschen oder die Funktionsweise eines Staubsaugers verstehen will, macht einen gewaltigen Unterschied. Denn was verstanden und wie verstanden wird, hängt wechselseitig voneinander ab. Matthias Jung bietet mit dieser gut verständlichen Einführung einen chronologischen Abriss von den frühen Lehren des Textverstehens
bis zu den universalen Entwürfen Wilhelm Diltheys, Martin Heideggers und Hans-Georg Gadamers. Vor dem Hintergrund neuerer Entwicklungen in Wissenschaft und Technik zeigt die vollständig aktualisierte Auflage dieses Bandes auf, worin die Aktualität der Hermeneutik besteht.
  • Produktdetails
  • Zur Einführung
  • Verlag: Junius Verlag
  • 5. Aufl.
  • Seitenzahl: 188
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 170mm x 118mm x 20mm
  • Gewicht: 189g
  • ISBN-13: 9783885060659
  • ISBN-10: 3885060655
  • Artikelnr.: 35922656
Autorenporträt
Jung, Matthias
Matthias Jung ist Professor für Philosophie an der Universität Koblenz-Landau.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Kapitel I
Einführung: Perspektiven des Verstehens
Kapitel II
Zur Geschichte der Verstehenstheorien
Kapitel III
Die pragmatische Wende: von Dilthey zu Heidegger
Kapitel IV
Gadamers Rückwende zur geschichtlichen Überlieferung
Kapitel V
Hermeneutik heute