Zwischen Gift und Hunger - Schwenke, Wolfgang
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Schadlingsbekampfung, insbesondere die Bekampfung der Kulturpflanzenschadlinge, ist in den letzten J ahren mehr und mehr in den Blickpunkt der Offentlichkeit geriickt. Das hat vornehmlich zwei Griinde. Einmal wird angesichts des unaufhorlichen Wachs turns der Erdbevolkerung die Notwendigkeit zu verstarkter Be 0 kampfung der Schadlinge, die zur Zeit noch immer etwa 25 /0 der jahrlichen Welternte vernichten, von Jahr zu Jahr deutlicher. Zum anderen aber treten bei den zur Sicherung der Ernten notwendigen chemischen BekampfungsmaJ;nahmen unerwiinschte Nebenwirkun gen, vor aHem die Vernichtung…mehr

Produktbeschreibung
Die Schadlingsbekampfung, insbesondere die Bekampfung der Kulturpflanzenschadlinge, ist in den letzten J ahren mehr und mehr in den Blickpunkt der Offentlichkeit geriickt. Das hat vornehmlich zwei Griinde. Einmal wird angesichts des unaufhorlichen Wachs turns der Erdbevolkerung die Notwendigkeit zu verstarkter Be 0 kampfung der Schadlinge, die zur Zeit noch immer etwa 25 /0 der jahrlichen Welternte vernichten, von Jahr zu Jahr deutlicher. Zum anderen aber treten bei den zur Sicherung der Ernten notwendigen chemischen BekampfungsmaJ;nahmen unerwiinschte Nebenwirkun gen, vor aHem die Vernichtung niitzlicher Tiere, die Bildung gift resistenter Schadlingsstamme und die Gefahrdung der mensch lichen Gesundheit, immer auffalliger in Erscheinung und beunruhi gen die Bevolkerung. So erfreulich das zunehmende Interesse an diesen Problemen ist, so wiirde es noch weit erfreulicher und der Sache niitzlicher sein, wenn das in der Offentlichkeit verbreitete Bild den tatsach lichen Verhaltnissen
entsprache. Das ist aber leider nicht der Fall. Die Schadlingsbekampfung ist zu einem Gegenstand von Aus einandersetzungen geworden, die von nichtfachlicher Seite meist unsachlich gefUhrt werden. Die Bevolkerung ist auJ;erstande an Hand der widersprechenden DarsteHungen ein richtiges Bild von der Situation und Problematik zu gewinnen.
  • Produktdetails
  • Verständliche Wissenschaft Bd.96
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1968.
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1968
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 127mm x 7mm
  • Gewicht: 158g
  • ISBN-13: 9783540043775
  • ISBN-10: 3540043772
  • Artikelnr.: 23968152
Inhaltsangabe
1. Schädlinge und ihr Schaden.- Was sind Schädlinge?.- Was gibt es für Schädlinge?.- Kulturpflanzenschädlinge und ihr Schaden.- Unkräuter.- Pflanzenkrankheiten.- Gliederfüßler.- Wirbeltiere.- 2. Der Pflanzenschutzdienst.- Quarantäne.- Melde- und Warndienst.- Diagnose und Prognose.- Bekämpfungs-Überwachung.- Pflanzenschutzforschung.- Pflanzenschutzmittel-Prüfung und -Überwachung.- 3. Physikalische Bekämpfung.- Fernhaltung.- Absammeln.- Fallen.- Hitze.- Elektrizität und Strahlen.- 4. Chemische Bekämpfung.- Was sind Gifte und wie wirken sie?.- Epochen der chemischen Bekämpfung.- Saatgutbeizung.- Bodenentseuchung.- Stäuben, Spritzen und Sprühen.- Insektizide.- Akarizide.- Rodentizide.- Herbizide.- Fungizide.- Antibiotica.- Anwendungsform.- Bekämpfungsgeräte.- Räuchern, Nebeln und Begasen.- Abschreckung und Anlockung.- Repellents.- Nahrungsköder.- Sexuallockstoffe.- 5. Nebenwirkungen der chemischen Bekämpfung.- Gift-Resistenz.- Wirkung auf Bodenorganismen.- Wirkung auf Pflanzen.- Wirkung auf Tiere.- Insekten und Spinnen.- Honigbiene.- Fische.- Amphibien und Reptilien.- Vögel.- Säuger.- Begünstigung von Schädlingen.- Vernichtung von Schädlingsfeinden.- Vernichtung der Unkräuter.- Erhöhung der Anfälligkeit der Pflanzen.- Beseitigung der Konkurrenz.- Wirkungen auf den Menschen.- 6. Biologische Bekämpfung.- Kulturmaßnahmen.- Anbau schädlingsresistenter Sorten.- Biozönotische Maßnahmen.- Einsatz von Tieren.- gegen Unkräuter.- gegen Milben und Insekten.- gegen Wirbeltiere.- Mikroorganismen.- Pilze.- Protozoen.- Bakterien.- Viren.- Selbstvernichtung.- 7. Integrierte Bekämpfung.- Schonung von Nutzinsekten.- subletale Begiftung und Krankheit.- selektive Gifte.- 8. Der Weg der Schädlingsbekämpfung.- Verminderung der Ernteverluste.- Erhaltung der Natur.- Sicherung der menschlichen Gesundheit.- Literatur.- Abbildungsnachweis.