-10%
8,99 €
Statt 9,95 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 9,95 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 9,95 €**
-10%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 9,95 €**
-10%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


"Wichtig ist nicht, wo du bist, sondern, was du tust, da, wo du bist." Ein Gewittersturm peitscht über Kinshasa und Jengos abergläubische Großmutter wittert in der Geburt des Jungen ein böses Omen. 16 Jahre später treiben Jengo die Suche nach seiner Mutter und der große Traum, Boxer zu werden, nach Europa. Über Ägypten und Libyen gelangt er nach Frankreich. Jengo bewegt sich in der Halbwelt des Boxens und verliebt sich in ein Mädchen - doch als Illegaler darf er nirgendwo lange bleiben, ist immer getrieben von der Angst, entdeckt zu werden ... Eine spannende und aufwühlende…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 3.6MB
Produktbeschreibung
"Wichtig ist nicht, wo du bist, sondern, was du tust, da, wo du bist." Ein Gewittersturm peitscht über Kinshasa und Jengos abergläubische Großmutter wittert in der Geburt des Jungen ein böses Omen. 16 Jahre später treiben Jengo die Suche nach seiner Mutter und der große Traum, Boxer zu werden, nach Europa. Über Ägypten und Libyen gelangt er nach Frankreich. Jengo bewegt sich in der Halbwelt des Boxens und verliebt sich in ein Mädchen - doch als Illegaler darf er nirgendwo lange bleiben, ist immer getrieben von der Angst, entdeckt zu werden ... Eine spannende und aufwühlende Flüchtlingsgeschichte über einen Menschen zwischen den Kulturen auf der Suche nach sich selbst.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Beltz GmbH, Julius
  • Seitenzahl: 384
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahre
  • Erscheinungstermin: 19.08.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783407745019
  • Artikelnr.: 41387137
Autorenporträt
Anna Kuschnarowa studierte Ägyptologie, Germanistik und Prähistorische Archäologie in Leipzig, Halle/Saale und Bremen und unterrichtete zehn Jahre an mehreren deutschen Hochschulen. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt gender-Themen. Sie arbeitet als freie Autorin und Fotografin und gründete 2011 die Seschat Fernschule für Ägyptologie. In ihrer Freizeit reist sie so weit weg wie möglich und so oft sie kann. Bei Beltz & Gelberg erschienen ihre Romane "Spielverderber", "Schattensommer", "Junkgirl","Kinshasa Dreams" und "Djihad Paradise". www.anna-kuschnarowa.de
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 04.10.2013

GUT UND GÜNSTIG
Taschenbücher
Schon in ihren früheren Jugendromanen machte die junge deutsche Autorin Anna Kuschnarowa mit brisanten Themen auf sich aufmerksam und faszinierte jugendliche Leserinnen und Leser mit ihren provozierenden Geschichten. Hier, in diesem Buch nun hat sie sich das Schicksal der illegalen Flüchtlinge aus Afrika zum Thema gewählt und wurde dafür mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2013 ausgezeichnet. Authentisch und packend erzählt sie von Jengo aus Kinshasa, dessen Mutter ihn und seine Geschwister verlassen hat und der als „Hexenkind“ von der Dorfgemeinschaft verfolgt wird. Aber Jengo hat einen Traum, er will ein berühmter Boxer werden, und so beschließt er, die unglaublichen Gefahren und Strapazen einer illegalen Flucht nach Europa zu wagen. Er hat es schließlich geschafft, denn er erzählt seine unglaubliche Geschichte, nun in Paris als Boxer anerkannt, einem Reporter, wie die den einzelnen Kapiteln vorangesetzten, fett gedruckten Berichte suggerieren.
  Ein wildes Leben fürwahr. „Leben Nummer eins: Hexenkind in Kinshasa, Leben Nummer zwei: Betbruder bei den Salafisten. Leben Nummer drei: Bäckerlehrling in Kairo.“ Und nun Leben Nummer vier: „Boxer in Paris.“ Endlich scheint er angekommen zu sein, findet Freunde und erlebt seine erste Liebe. Aber wer gehofft hat, Jengos Traum sei nun endlich in Erfüllung gegangen, wird enttäuscht, denn durch den Verrat seiner eigenen Mutter wird der illegale Jengo gefasst und nach Kinshasa zurückgeschickt. Dass er es dennoch wagt, den gefährlichen Weg nach Europa ein weiteres Mal zu versuchen, verdankt er „Schneewittchen“, seiner großen Liebe, und in Berlin beginnt nun sein Leben Nummer fünf. (ab 13 Jahre)
Anna Kuschnarowa: Kinshasa Dreams. Gulliver (1369) 2012. 379 Seiten, 12,95 Euro.
In einer wunderbar ironischen Sprache erzählt das Schriftsteller-Ehepaar Monika Helfer und Michael Köhlmeier von der innigen Liebe zwischen einem Urgroßvater und seiner kleinen New Yorker Urenkelin Rosie, die ihn jeden Mittwoch besucht. Mit ihr führt er hinreißend komische Gespräche über wahre und erfundene Geschichten aus seiner österreichischen Heimat Hohenems. Es sind traurige und skurrile Geschichten, über die jüdischen Bevölkerung dieses Städtchens vor dem Holocaust. Rosie dagegen hält ihn auf dem Laufenden über das Leben seiner New Yorker Familie, die sich der sture, alte Herr vom Leibe hält. (ab 10 Jahre)
HILDE ELISABETH MENZEL
Monika Helfer, Michael Köhlmeier: Rosie und der Urgroßvater. Mit Bildern von Barbara Stinitz. Dtv Reihe Hanser (62556) 2013. 160 Seiten. 9,20 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr
"Eine dramatische Geschichte von Liebe, Freundschaft und Flucht, die einen in Atem hält bis zum Schluss." Deutschlandfunk "Viel Spannung, afrikanische Mystik, Boxer-Szene und das aufwühlende Schicksal, das die Realität vieler Flüchtlinge vor Augen führt." maedchen. de "Eine dramatische Erzählung von Liebe, Freundschaft und Flucht, die einen bis zum Ende in Atem hält." Schweizer Familie "Ohne die Widrigkeiten von Flucht, Illegalität und Abschiebung zu verharmlosen, erzählt die Autorin eine atemberaubende spannende Entwicklungsgeschichte, die der jugendlichen Hauptfigur trotz allen Ausgeliefertseins ihre Würde belässt." Amnesty International "Ein Buch, das auf ansprechende Weise ein heikles Thema anspricht, das einfach viel zu oft totgeschwiegen wird. Der Autorin gelingt es, das Bewusstsein für die Problematik der Flüchtlinge zu schärfen und dabei trotzdem auf einen störenden mahnenden Zeigefinger zu verzichten. Auch besonders als Schullektüre zu empfehlen." asaviels.blogspot.de