12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Schulen hat es in der Geschichte des Denkens immer wieder gegeben, aber große Freundschaften inter pares waren selten. Vielleicht hat Jaspers in den Zwanzigerjahren geglaubt und später zuweilen noch gehofft, zwischen ihm und Heidegger könnte eine solche Freundschaft heranwachsen. Die "Notizen zu Martin Heidegger" sind der Abgesang dieser Hoffnung: ein "Leierlied" über mehr als drei Jahrzehnte.…mehr

Produktbeschreibung
Schulen hat es in der Geschichte des Denkens immer wieder gegeben, aber große Freundschaften inter pares waren selten. Vielleicht hat Jaspers in den Zwanzigerjahren geglaubt und später zuweilen noch gehofft, zwischen ihm und Heidegger könnte eine solche Freundschaft heranwachsen. Die "Notizen zu Martin Heidegger" sind der Abgesang dieser Hoffnung: ein "Leierlied" über mehr als drei Jahrzehnte.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.30342
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 480
  • Erscheinungstermin: 17. September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 120mm x 32mm
  • Gewicht: 340g
  • ISBN-13: 9783492303422
  • ISBN-10: 3492303420
  • Artikelnr.: 36805697
Autorenporträt
Jaspers, Karl
Karl Jaspers, am 23. Februar 1883 in Oldenburg geboren und am 26. Februar 1969 in Basel gestorben, studierte Jura, Medizin und Psychologie. Ab 1916 Professor für Psychologie, ab 1921 für Philosophie an der Universität Heidelberg. 1937 wurde er bis zu seiner Wiedereinsetzung 1945 seines Amtes enthoben. Er war von 1948 bis 1961 Professor für Philosophie in Basel.

Saner, Hans
Hans Saner, Dr. phil., geboren 1934 in Großhöchstetten/Schweiz, war persönlicher Assistent von Karl Jaspers. Er lebt in Basel und betreut den Jaspers-Nachlaß.