Kompendium der Soziologie II: Die Klassiker - Vester, Heinz-Günter
32,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das "Kompendium der Soziologie" besteht aus drei Bänden: Im ersten Band werden die Grundbegriffe der Soziologie dargestellt. Der zweite Band behandelt die Klassiker der Soziologie, von Auguste Comte bis Talcott Parsons. Der dritte Band präsentiert die wichtigsten soziologischen Theorieansätze der letzten 50 Jahre, von Erving Goffman bis in die Gegenwart.
Dieses Lehrbuch bietet eine kompakte, systematische und verständliche Einführung in die Soziologie. Auf diese Weise gelingt ein hervorragender Einstieg in das Fach und wird ein fundierter, umfassender Überblick ermöglicht.
…mehr

Produktbeschreibung
Das "Kompendium der Soziologie" besteht aus drei Bänden: Im ersten Band werden die Grundbegriffe der Soziologie dargestellt. Der zweite Band behandelt die Klassiker der Soziologie, von Auguste Comte bis Talcott Parsons. Der dritte Band präsentiert die wichtigsten soziologischen Theorieansätze der letzten 50 Jahre, von Erving Goffman bis in die Gegenwart.

Dieses Lehrbuch bietet eine kompakte, systematische und verständliche Einführung in die Soziologie. Auf diese Weise gelingt ein hervorragender Einstieg in das Fach und wird ein fundierter, umfassender Überblick ermöglicht.
  • Produktdetails
  • Lehrbuch
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2009
  • Seitenzahl: 225
  • Erscheinungstermin: 14. Mai 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 171mm x 17mm
  • Gewicht: 403g
  • ISBN-13: 9783531158044
  • ISBN-10: 353115804X
  • Artikelnr.: 23420844
Autorenporträt
Dr. Dr. Heinz-Günter Vester lehrt als Professor für Soziologie an der LMU München und der Hochschule für Politik München.
Inhaltsangabe
Auguste Comte (1798-1857).- Karl Marx (1818-1883).- Herbert Spencer (1820-1903).- Émile Durkheim (1858-1917).- Georg Simmel (1858-1918).- Max Weber (1864-1920).- George Herbert Mead (1863-1931).- Karl Mannheim (1893-1947).- Alfred Schütz (1899-1959).- Talcott Parsons (1902-1979).