100,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Der vorliegende Band 1 Teil 1 eröffnet das Handbuch der baden-württembergischen Geschichte mit einer Beschreibung der natur-räumlichen Grundlagen von Baden-Württemberg als Voraussetzung für die geschichtlichen Entwicklungen, die anschließend von der Urgeschichte an beschrieben werden.
Über die Periode der römischen Herrschaft und die germanische Landnahme im Frühmittelalter führen die insgesamt sieben Beiträge zur Karolinger-, Ottonen-, Salier- und der für Südwestdeutschland besonders prägenden Stauferzeit, also über das Hochmittelalter bis an die Schwelle des Spätmittelalters, mit dessen…mehr

Produktbeschreibung
Der vorliegende Band 1 Teil 1 eröffnet das Handbuch der baden-württembergischen Geschichte mit einer Beschreibung der natur-räumlichen Grundlagen von Baden-Württemberg als Voraussetzung für die geschichtlichen Entwicklungen, die anschließend von der Urgeschichte an beschrieben werden.
Über die Periode der römischen Herrschaft und die germanische Landnahme im Frühmittelalter führen die insgesamt sieben Beiträge zur Karolinger-, Ottonen-, Salier- und der für Südwestdeutschland besonders prägenden Stauferzeit, also über das Hochmittelalter bis an die Schwelle des Spätmittelalters, mit dessen allgemeiner Geschichte der folgenden Teilband beginnt, während die Geschichte der sich damals herausbildenden Einzelterritorien in Band 2 abgehandelt wird. Kennzeichnend für diesen Band ist die Vielfalt der angewandten Methoden, mit denen das jeweils Erkennbare der geschichtlichen Entwicklung prägnant herausgearbeitet wird.

Mit Beiträgen von Philipp Filtzinger, Hagen Keller, Eugen Reinhard, Edward Sangmeister, Karl-Heinz Schröder, Hansmartin Schwarzmaier, Gerhard Taddey, Alfons Zettler, Thomas Zotz.

Im Auftrag der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg.
Herausgegeben von Hansmartin Schwarzmaier in Verbindung mit Hans Freske, Bernhard Kirchgässner, Paul Sauer und Meinrad Schaab
Redaktion: Michael Klein