Grundkurs Verwaltungsrecht - Schlieffen, Katharina Gräfin von; Haaß, Stefanie
26,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Eine Einführung in die für das Lehramtsstudium relevanten Methoden
Die vorliegende Einführung geht von zentralen Aufgaben des Lehrerberufs aus und fragt danach, welche empirischen Kenntnisse und Fähigkeiten notwendig und hilfreich sein können, diese Aufgaben zu bewältigen. Sie richtet sich an angehende Lehrerinnen und Lehrer.
Das Buch konzentriert sich auf empirische Methoden zur Gewinnung und Analyse von Informationen über Schüler, über sich selbst oder - im Rahmen von Hospitationen - über Kollegen: Befragung, Beobachtung, Inhaltsanalyse und Test.
…mehr

Produktbeschreibung
Eine Einführung in die für das Lehramtsstudium relevanten Methoden

Die vorliegende Einführung geht von zentralen Aufgaben des Lehrerberufs aus und fragt danach, welche empirischen Kenntnisse und Fähigkeiten notwendig und hilfreich sein können, diese Aufgaben zu bewältigen. Sie richtet sich an angehende Lehrerinnen und Lehrer.

Das Buch konzentriert sich auf empirische Methoden zur Gewinnung und Analyse von Informationen über Schüler, über sich selbst oder - im Rahmen von Hospitationen - über Kollegen: Befragung, Beobachtung, Inhaltsanalyse und Test.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher .4937
  • Verlag: Brill Schöningh / UTB
  • Artikelnr. des Verlages: 4937
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 584
  • Erscheinungstermin: November 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 151mm x 35mm
  • Gewicht: 864g
  • ISBN-13: 9783825249373
  • ISBN-10: 3825249379
  • Artikelnr.: 50197297
Autorenporträt
Prof. Dr. Katharina Gräfin von Schlieffen untersucht seit nunmehr dreißig Jahren, wie Recht und Gerechtigkeit mit Hilfe von rhetorischem Werkzeug hergestellt werden. Sie ist Autorin und Herausgeberin zahlreicher Werke, engagiert sich neben der Rechtstheorie für die Juristenausbildung und unterstützt die Idee der Mediation. Seit 1997 leitet sie einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht, juristische Rhetorik und Rechtsphilosophie an der FernUniversität Hagen.
Inhaltsangabe
1. TEIL: GRUNDLAGEN ZUM VERWALTUNGSRECHT 19A. Verwaltung und Verwaltungsrecht - Wie beides zusammenhängt 19I. Arbeitsmaterialien/Zitierweisen 19II. Rechtliche Grundlagen 231. Verfassungsrecht - Verwaltungsrecht 242. Allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht 253. Abgrenzung Zivilrecht / Öffentliches Recht 26III . Was ist Verwaltung? 271. Der allgemeine Verwaltungsbegriff 272. Der juristische Verwaltungsbegriff 293. Organisation der Verwaltung 31B. Staat und Bürger- Ein wechselseitiges Verhältnis 35I. Konflikt zwischen Staat und Einzelnem 36II. Historische Entwicklung 381. Neuzeit bis Absolutismus 382. Konstitutionelle Monarchie 41a) Beziehung zwischen Staat und Bürger 43b) Impermeabilitätsdoktrin 433. Weimarer Republik 444. Nationalsozialismus 455. Bundesrepublik Deutschland 456. Vom Macht- zum Rechtsverhältnis 47C. Gesetzmäßigkeit der Verwaltung - Grund und Grenze 49I. Gesetzesbegriffe 491. Formeller Gesetzesbegriff 492. Materieller Gesetzesbegriff 50a) Allgemeinverbindliche Regelung 50b) Einzelfall- und Maßnahmegesetze 52c) Geltungsraum des Gesetzes 52d) Innen-/Außenrecht 533. Verhältnis zwischen formellen und materiellen Gesetzen 54II. Gesetze als Grundlage für Verwaltungshandeln 561. Vorrang des Gesetzes 572. Vorbehalt des Gesetzes . 58a) Etatismus vs. Liberalismus 58b) Umfang des Gesetzesvorbehalts 60(1) Lehre vom Totalvorbehalt 60(2) Wesentlichkeitstheorie 61c) Zusammenfassung 623. Aufgabe und Befugnis 64a) Aufgabennormen 64b) Befugnisnormen 65c) Generalklauseln 67d) Trennung von Aufgabe und Befugnis 69e) Rechtsprechung: Behördliche Warnungen 70f) Rechtmäßigkeit der Befugnisnorm 73III. Gewohnheitsrecht 74IV. Normenhierarchie und Normenkollision 751. Rechtsnormen unterschiedlicher Rechtsträger und Rangstufen 762. Kollision mit europäischem Recht 773. Kollision gleichrangiger Normen 784. Gewohnheitsrecht 795. Völkerrecht 79V. VwVfG und VwGO 79VI. Europarecht 831. Wirkung des Europarechts auf das Verwaltungsrecht 832. Europarecht i . e . S . 84a) EGKS, EWG, Euratom 84b) Gründung der EU 85c) EU nach Lissabon 863. Europarecht i . w . S ., auch EMRK 864. Rechtsquellen im Überblick 875. Primäres Unionsrecht 886. Sekundäres Unionsrecht 89a) Verordnung 89b) Richtlinie 90c) Beschlüsse 90d) Empfehlungen und Stellungnahmen 91e) Vollzug des Unionsrechts 91VII. Übersicht 91D. Organisation und Zuständigkeit - Der Rahmen der Verwaltung 93I. Organisation und Zuständigkeit 93II. Zuständigkeit als Rechtsverhältnis 94III. Prüfung der Zuständigkeit 951. Verbandskompetenz - Landes- und Bundesverwaltung 952. Gesetzgebungskompetenz 963. Verwaltungskompetenz 98a) Grundsätzlich Ländersache 98b) Bundeseigene und mittelbare Verwaltung des Bundes 99c) Landeszuständigkeit als landeseigene Angelegenheit oder im Auftrag des Bundes 100IV. Verwaltungsträger, Behörde, Amt, Organ, Amts- und Organverwalter 1021. Verwaltungsträger- Rechtsperson des öffentlichen oder des privaten Rechts 1022. Beliehene 1033. Organe und Organverwalter 1034. Behörde 1055. Amt im institutionellen und funktionellen Sinne 106V. Zuständigkeiten (sachlich, örtlich, instanziell, funktionell) 107VI. Verwaltungsaufbau der Bundesländer 1081. Unmittelbare Landesverwaltung 1092. Mittelbare Landesverwaltung 112a) Körperschaften 112b) Anstalten 117c) Stiftungen 118VII. Übersicht 1182. TEIL: HANDLUNGSFORMEN DER VERWALTUNG 121A. Die Handlungsformen im Überblick 121I. Sinn der Handlungsformen 121II. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Handlungsformen der Verwaltung 121III. Öffentlich-rechtliches Handeln der Verwaltung 1221. Abstrakt-generelle Handlungsformen 122a) Rechtsverordnung 123b) Satzung 125c) Verwaltungsvorschrift 1272. Einzelfallbezogene Handlungsformen 133a) Verwaltu