3,99 €
3,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
3,99 €
3,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
3,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
3,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Für viele Menschen ist es schwer geworden, mit Trauer bei sich und anderen gut umzugehen. Verdrängungen im Umfeld von Sterben und Tod, Abwertungen der Gefühle, gesellschaftliche Zwänge und fragwürdige Ansätze im religiösen Bereich führen immer öfter zur Blockierung von Trauer und auch dazu, dass immer mehr Betroffene von einer Trauerdepression in eine Dauerdepression geraten. Die gut verständliche Sprache und die lebensnahen praktischen Hilfestellungen machen diese Broschüre sicher zu einem wertvollen Baustein für Betroffene und ihre Angehörigen.…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.14MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Für viele Menschen ist es schwer geworden, mit Trauer bei sich und anderen gut umzugehen. Verdrängungen im Umfeld von Sterben und Tod, Abwertungen der Gefühle, gesellschaftliche Zwänge und fragwürdige Ansätze im religiösen Bereich führen immer öfter zur Blockierung von Trauer und auch dazu, dass immer mehr Betroffene von einer Trauerdepression in eine Dauerdepression geraten. Die gut verständliche Sprache und die lebensnahen praktischen Hilfestellungen machen diese Broschüre sicher zu einem wertvollen Baustein für Betroffene und ihre Angehörigen.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: via tolino media
  • Seitenzahl: 30
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahre
  • Erscheinungstermin: 14. Dezember 2017
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783739404882
  • Artikelnr.: 50677233
Autorenporträt
Franz Schmatz ist Psychotherapeut, Theologe, em. Universitätsdozent und Hochschulprofessor, Träger des goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich und Mitbegründer der Hospizbewegung in Österreich. Er ist seit über 40 Jahren in der Begleitung von Menschen in Krisen- bzw. Grenzsituationen (vor allem Sterbe-und Trauerbegleitung) tätig, bekannt durch umfangreiche Vortrags-und Seminartätigkeit, aus Radiosendungen und als Autor vieler Publikationen (darunter 18 Bücher).