-25%
14,99 €
Statt 19,99 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-25%
14,99 €
Statt 19,99 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 19,99 €**
-25%
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 19,99 €**
-25%
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Raymond Aron greift die alte Kontroverse um den Primat von formellen oder reellen Freiheiten auf und setzt sich kritisch mit der marxistischen These auseinander, wonach die politischen, individuellen und geistigen Freiheiten, wie sie der demokratisch-liberale Verfassungsstaat allen seinen Bürgern garantiert, so lange bedeutungslos bleiben müssen, bis durch einen revolutionären Akt die Produktionsmittel in Gemeineigentum überführt und die reellen Freiheiten hergestellt sind. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.65MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Raymond Aron greift die alte Kontroverse um den Primat von formellen oder reellen Freiheiten auf und setzt sich kritisch mit der marxistischen These auseinander, wonach die politischen, individuellen und geistigen Freiheiten, wie sie der demokratisch-liberale Verfassungsstaat allen seinen Bürgern garantiert, so lange bedeutungslos bleiben müssen, bis durch einen revolutionären Akt die Produktionsmittel in Gemeineigentum überführt und die reellen Freiheiten hergestellt sind. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, CY, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, IRL, I, L, M, NL, P, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: FISCHER E-Books
  • Seitenzahl: 152
  • Erscheinungstermin: 15.09.2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783105613023
  • Artikelnr.: 45757866
Autorenporträt
Raymond Aron wurde 1905 in Paris geboren. Er studierte an der Sorbonne Philosophie und erhielt 1939 einen Ruf an die Universität Toulouse. 1940 begann er in London seine journalistische Laufbahn als Chefredakteur der >France Libre<. Nach Frankreich zurückgekehrt, arbeitete er zunächst am >Combat< mit und ab 1947 am >Figaro<. 1955 erhielt er einen Lehrstuhl für Soziologie an der Sorbonne. In seinen soziologischen Vorlesungen und seinen zahlreichen Veröffentlichungen hat er sich den Ruf einer nüchternen Strenge erworben, die nicht den geringsten Einfluß des Gefühls duldet. Aron ist vielfach geehrt worden, zuletzt in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1979 mit dem Goethe-Preis der Stadt Frankfurt. 1983 ist er in Paris verstorben.
Hauptwerke: >Die deutsche Soziologie der Gegenwart< (1935, dt. ³1969), >Opium für Intellektuelle oder die Sucht nach Weltanschauung< (dt. 1957), >Frieden und Krieg< (dt., bei S. Fischer 1963), >Die industrielle Gesellschaft< (dt., als Erstausgabe in der Fischer-Bücherei, 1964), >Einführung in die Atomstrategie< (dt. 1964), >Fortschritt ohne Ende< (dt. 1970), >Demokratie und Totalitarismus< (dt. 1970), >Die heiligen Familien des Marxismus< (dt. 1970).