Ich liebe die Anfänge! - Salesch, Barbara
Zur Bildergalerie
18,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Juristin, Fernsehstar, Künstlerin - Barbara Salesch weiß, wie befreiend Neuanfänge sein können. Als die Vorsitzende Richterin am Landgericht Hamburg für eine TV-Sendung vorgeschlagen wird, sagt sie spontan zu. Über zwölf Jahre prägt sie den Fernsehnachmittag und erhält dafür den Deutschen Fernsehpreis. 2012 beendet sie ihre erfolgreiche Fernsehkarriere, nimmt ein Kunststudium auf und widmet sich ganz ihrer Arbeit als Künstlerin. Mitreißend und überzeugend zeigt Salesch, dass nur Veränderungen uns im Leben weiterbringen und dass es dafür nie zu spät ist!…mehr

Produktbeschreibung
Juristin, Fernsehstar, Künstlerin - Barbara Salesch weiß, wie befreiend Neuanfänge sein können. Als die Vorsitzende Richterin am Landgericht Hamburg für eine TV-Sendung vorgeschlagen wird, sagt sie spontan zu. Über zwölf Jahre prägt sie den Fernsehnachmittag und erhält dafür den Deutschen Fernsehpreis. 2012 beendet sie ihre erfolgreiche Fernsehkarriere, nimmt ein Kunststudium auf und widmet sich ganz ihrer Arbeit als Künstlerin. Mitreißend und überzeugend zeigt Salesch, dass nur Veränderungen uns im Leben weiterbringen und dass es dafür nie zu spät ist!
  • Produktdetails
  • Sachbuch
  • Verlag: FISCHER Krüger
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 6. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 151mm x 27mm
  • Gewicht: 452g
  • ISBN-13: 9783810519474
  • ISBN-10: 3810519472
  • Artikelnr.: 39977425
Autorenporträt
Salesch, Barbara§Barbara Salesch wurde 1950 in Karlsruhe geboren. Nach dem Jurastudium in Freiburg, Hamburg und Kiel begann Salesch 1979 als Richterin in Hamburg. Einige Jahre arbeitete sie auch als Staatsanwältin und als Abteilungsleiterin in der Justizbehörde. 1991 wurde sie zur Vorsitzenden Richterin am Landgericht Hamburg ernannt. Auf Vorschlag der Präsidentin des Landgerichts Hamburg bewarb sie sich 1999 um die Stelle einer Fernsehrichterin und wurde sofort genommen. Im Sommer 2012 beendete Salesch nach fast 2400 Sendungen ihre Fernsehkarriere, um sich ihrer Arbeit als Künstlerin zu widmen.
www.galerie-barbara-salesch.de
Rezensionen
Die Frau hat so viel Temperament, versprüht so viel Esprit und Heiterkeit - einer ihrer Begabungen liegt in der Unterhaltung der Menschen. Westfalenblatt 20140612