Früher 19,99 €
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 9,99 €**
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
5 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Gebundenes Buch

Als architektonisches Meisterwerk und dank ausgezeichneter Konzerte erfreut sich Hamburgs neues Wahrzeichen größter Beliebtheit und genießt auch international als einer der besten Konzertsäle der Welt hohes Ansehen. Die Fotos des renommierten Hamburger Fotografen Michael Pasdzior zeigen beeindruckende Ansichten des Jahrhundertprojekts: die Elbphilharmonie aus allen Winkeln, in verschiedenen Stimmungen und im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten poetisch in Szene gesetzt. Zum Schwärmen schön.…mehr

Produktbeschreibung
Als architektonisches Meisterwerk und dank ausgezeichneter Konzerte erfreut sich Hamburgs neues Wahrzeichen größter Beliebtheit und genießt auch international als einer der besten Konzertsäle der Welt hohes Ansehen. Die Fotos des renommierten Hamburger Fotografen Michael Pasdzior zeigen beeindruckende Ansichten des Jahrhundertprojekts: die Elbphilharmonie aus allen Winkeln, in verschiedenen Stimmungen und im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten poetisch in Szene gesetzt. Zum Schwärmen schön.
  • Produktdetails
  • Verlag: Bruckmann
  • Seitenzahl: 96
  • Erscheinungstermin: 19. September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 225mm x 15mm
  • Gewicht: 564g
  • ISBN-13: 9783734312809
  • ISBN-10: 3734312809
  • Artikelnr.: 60304083
Autorenporträt
Urmersbach, Viktoria
Viktoria Urmersbach wuchs in der Wesermarsch auf und studierte Geschichte, Germanistik und Philosophie in Hamburg, Dublin und St. Petersburg. Nach dem Universitätsabschluss absolvierte sie ein TV-Volontariat und arbeitet seitdem für ZDF, NDR, ARD und arte. Sie publizierte u.a. über Fernsehgeschichte und die Kulturgeschichte des Waldes. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Pasdzior, Michael
Michael Pasdzior, geboren 1951, gehört seit vielen Jahren zu den bekanntesten Fotografen in Hamburg. Seit 1980 arbeitet er als freier Fotograf. Beeinflusst wurde er dabei durch seine langjährige Arbeit beim Fernsehen. Hier arbeitete er u.a. als Standfotograf. 1981 begann er seine vielbeachtete Hamburg-Trilogie zu erstellen, die in verschiedenen Galerien und anderen Orten erfolgreich gezeigt wurde. So wurden die Fotos aus der Serie »Hamburger Kupfertürme« der Reihe »Entdeckungen« 1984 auf der photokina präsentiert. Einige Bilder hiervon wurden vom Museum für Kunst und Gewerbe für die fotografische Sammlung erworben.