Wahltag - Knopp, Anke

EUR 16,90
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Demokratie lebt von Demokraten. Demokratie lebt von der Praxis. Wie sieht die aus, wenn sich eine unabhängige und parteilose Kandidatin in einen digitalen Wahlkampf um das höchste Amt in einer Stadt begibt, also Bürgermeisterin werden will? In einem neunmonatigen Wahlkampf tritt die Politikwissenschaftlerin an, graue Theorie in die Praxis umzusetzen. Sie nimmt den Leser mit auf und hinter die politische Bühne, beschreibt, was sie mit den lokalen Medien und im Gespräch mit den Bürgern auf der Straße erlebt hat. Ihr zentrales Thema ist der digitale Wandel in einer Stadtgesellschaft, der bereits…mehr

Produktbeschreibung
Demokratie lebt von Demokraten. Demokratie lebt von der Praxis. Wie sieht die aus, wenn sich eine unabhängige und parteilose Kandidatin in einen digitalen Wahlkampf um das höchste Amt in einer Stadt begibt, also Bürgermeisterin werden will? In einem neunmonatigen Wahlkampf tritt die Politikwissenschaftlerin an, graue Theorie in die Praxis umzusetzen. Sie nimmt den Leser mit auf und hinter die politische Bühne, beschreibt, was sie mit den lokalen Medien und im Gespräch mit den Bürgern auf der Straße erlebt hat. Ihr zentrales Thema ist der digitale Wandel in einer Stadtgesellschaft, der bereits heute alles auf den Kopf stellt. Kann man aber mit Digitalisierung Wahlen gewinnen? Die Antwort lautet: nicht gestern, nicht heute - morgen aber schon.
  • Produktdetails
  • Verlag: Wochenschau-Verlag
  • Seitenzahl: 238
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 240 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 113mm x 17mm
  • Gewicht: 217g
  • ISBN-13: 9783734404832
  • ISBN-10: 3734404835
  • Best.Nr.: 48546367
Autorenporträt
Dr. Anke Knopp, Jahrgang 1965 ist Politikwissenschaftlerin, Bloggerin und Autorin. Promoviert hat sie an der WWU (Westfälischen Wilhelms-Universität Münster). Als Freiberuflerin berät sie Kommunen und Regionen in Fragen der digitalen Transformation. Sie ist Expertin für Open Government. Sechzehn Jahre war sie zuvor als Projektmanagerin in der Bertelsmann Stiftung tätig. Sie war Vorstandsmitglied im Collaboratory Internet und Gesellschaft, Berlin und wirk mit im Arbeitskreis Open Government Partnership Deutschland sowie im Netzwerk Offene Kommunen NRW. Ihre kommunalpolitischen Erfahrungen sammelte sie als Grüne Ratsfrau und Fraktionsvorsitzende sowie als politische Geschäftsführerin des Ortsverbandes der Grünen in ihrer Heimatstadt.
Inhaltsangabe
Vorwort

1 Beweggründe

2 Politische Ziele

3 Kandidatenkür

4 Wahlkampf

5 Lerneffekte

6 Wahltage

7 Fazit