Johann Wolfgang Goethe, Iphigenie auf Tauris - Goethe, Johann Wolfgang von
9,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Informationen zur Reihe:
Handlich und lesefreundlich
Die Reihe Oldenbourg Textnavigator vermittelt fundiertes und leicht verständliches Wissen über die Lektüren im Abitur und die zu erwartenden Abituraufgaben - mit Lösungsvorschlägen. Jeder Band enthält neben Informationen zu den Autorinnen und Autoren auch Inhaltsangabe, Figurenkonstellation sowie Aufbau und Analyse des Textes. Zentrale Textstellen werden gesondert interpretiert. Diese Lektürehilfe bereitet Schüler/-innen umfassend und kompetent auf ihre Klausuren vor.…mehr

Produktbeschreibung
Informationen zur Reihe:

Handlich und lesefreundlich

Die Reihe Oldenbourg Textnavigator
vermittelt fundiertes und leicht verständliches Wissen über die Lektüren im Abitur und die zu erwartenden Abituraufgaben - mit Lösungsvorschlägen. Jeder Band enthält neben Informationen zu den Autorinnen und Autoren auch Inhaltsangabe, Figurenkonstellation sowie Aufbau und Analyse des Textes. Zentrale Textstellen werden gesondert interpretiert. Diese Lektürehilfe bereitet Schüler/-innen umfassend und kompetent auf ihre Klausuren vor.
  • Produktdetails
  • Oldenbourg Textnavigator für Schüler
  • Verlag: Oldenbourg Schulbuchverlag
  • Seitenzahl: 140
  • Erscheinungstermin: September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 170mm x 116mm x 10mm
  • Gewicht: 118g
  • ISBN-13: 9783637013032
  • ISBN-10: 3637013037
  • Artikelnr.: 33675784
Autorenporträt
Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.