Trilogie der Erinnerung - Grass, Günter
29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

"Mit der Veröffentlichung von 'Grimms Wörter' endete ein siebeneinhalb Jahre andauernder Prozeß, der aus dreimal wechselnder Sicht mich zum Gegenstand hatte: als Jugendlicher, als Vater und als politisch engagierter Bürger. Während einer vergleichbar langen Schreibperiode war vor fünfzig Jahren die 'Danziger Trilogie' entstanden, und wie 'Die Blechtrommel', 'Katz und Maus' und 'Hundejahre' den Beginn meiner Existenz als Schriftsteller markierten, so fügten sich 'Beim Häuten der Zwiebel', 'Die Box' und 'Grimms Wörter' zur abschließenden Trilogie, die, wäre es nicht vermessen, unter dem…mehr

Produktbeschreibung
"Mit der Veröffentlichung von 'Grimms Wörter' endete ein siebeneinhalb Jahre andauernder Prozeß, der aus dreimal wechselnder Sicht mich zum Gegenstand hatte: als Jugendlicher, als Vater und als politisch engagierter Bürger. Während einer vergleichbar langen Schreibperiode war vor fünfzig Jahren die 'Danziger Trilogie' entstanden, und wie 'Die Blechtrommel', 'Katz und Maus' und 'Hundejahre' den Beginn meiner Existenz als Schriftsteller markierten, so fügten sich 'Beim Häuten der Zwiebel', 'Die Box' und 'Grimms Wörter' zur abschließenden Trilogie, die, wäre es nicht vermessen, unter dem traditionsreichen Titel 'Aus meinem Leben' stehen könnte."
Günter Grass, Sechs Jahrzehnte
  • Produktdetails
  • Verlag: Steidl
  • Seitenzahl: 960
  • Erscheinungstermin: Mai 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 132mm x 40mm
  • Gewicht: 823g
  • ISBN-13: 9783869309460
  • ISBN-10: 3869309466
  • Artikelnr.: 41984341
Autorenporträt
Günter Grass (* Danzig 1927) wuchs als einziger Sohn in relativ ärmlichen Verhältnissen in Polen auf. Um der familiären Enge entgehen zu können, meldete er sich, nach eigenen Aussagen, trotz kritischer Betrachtungsweise 1941 für die Hitlerjugend und wurde in die Waffen-SS eingezogen. Nach Kriegsende begann er, literarisch zu arbeiten. Er wurde Mitglied der mittlerweile berühmten Schriftsteller-Gruppe 47 und sein Erstlingsroman "Die Blechtrommel" aus dem Jahr 1959 verschaffte ihm auf Anhieb internationalen Erfolg. Günter Grass wurde 1999 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Sein letzter biografischer Roman, "Beim Häuten der Zwiebel" 2006, in dem erstmals Grass' Mitgliedschaft in der Waffen-SS bekannt wurde, sorgte für viel Aufmerksamkeit. Günter Grass starb am 13. April 2015 in Lübeck.

Das meint die buecher.de-Redaktion: Günter Grass gehört zu den bedeutendsten Autoren der Nachkriegsliteratur. Nicht nur als Autor, sondern auch als engagierter politischer Denker wurde Grass zu einer wichtigen Instanz.