Assimil. Japanisch ohne Mühe. Die Kanji-Schrift. Lehrbuch (Kalligrafie) - Garnier, Catherine; Toshiko, Mori
Zur Bildergalerie
18,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Nachdruck / -produktion erscheint vorauss. 28. Februar 2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Dieses Buch hat es sich zum Ziel gesetzt, Ihnen die japanische Kanji -Schrift beizubringen, die Sie schon in unserem Kurs Japanisch ohne Mühe kennen gelernt haben. Mehr als 100 Millionen Menschen leben und arbeiten, indem Sie diese Schrift gebrauchen. Deshalb sollten auch Sie diese eleganten Ideogramme Schritt für Schritt lernen. Die Japaner benutzen zwei Schriftsysteme: Erstens "Hiragana"- und "Katakana"-Zeichen, die man vereinfacht als Lautschriften oder Silbenalphabet bezeichnen kann. Zweitens Kanjis (wörtlich "chinesische Zeichen"). Kanjis sind das, was wir Ideogramme nennen. Das heißt:…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch hat es sich zum Ziel gesetzt, Ihnen die japanische Kanji -Schrift beizubringen, die Sie schon in unserem Kurs Japanisch ohne Mühe kennen gelernt haben. Mehr als 100 Millionen Menschen leben und arbeiten, indem Sie diese Schrift gebrauchen. Deshalb sollten auch Sie diese eleganten Ideogramme Schritt für Schritt lernen. Die Japaner benutzen zwei Schriftsysteme: Erstens "Hiragana"- und "Katakana"-Zeichen, die man vereinfacht als Lautschriften oder Silbenalphabet bezeichnen kann. Zweitens Kanjis (wörtlich "chinesische Zeichen"). Kanjis sind das, was wir Ideogramme nennen. Das heißt: Jedes Kanji-Zeichen hat eine eigene Grundbedeutung. Nachteil ist, dass man sie nur lesen und aussprechen kann, wenn man sie kennt. Dieser Band erläutert nicht nur die Bedeutungen aller 800 Kanjis aus dem Kurs "Japanisch ohne Mühe", er erklärt auch, wie man sie Strich für Strich zeichnet.
Das japanische Schriftsystem benutzt die chinesischen Schriftzeichen (Kanji) sowie zwei davon abgeleitete Silbenschriften (Kana): Hiragana (für den indigenen Wortschatz) und Katakana (für Personen- und Ortsnamen sowie neuere Lehnwörter), außerdem ein lateinisches Alphabet, in Japan als R maji bezeichnet. Mit der Schrift wurden auch viele chinesische Begriffe ins Japanische übernommen.

Das Buch "Die Kanji-Schrift" umfasst neben detaillierten Erklärungen zur japanischen Schrift sämtliche 930 Schriftzeichen unseres Selbstlernkurses "Japanisch ohne Mühe" mit den beiden möglichen Lesarten, ihrer Bedeutung und Schreibweise. Zu jedem Schriftzeichen wird die Lektion genannt, in der es zum ersten Mal aufgetaucht ist, sowie einige Beispielwörter, die dieses Zeichen enthalten. Alles, was Sie noch benötigen, ist kariertes Papier und ein geeignetes Schreibinstrument. Auch Lerner, die nicht Japanisch mit "Japanisch ohne Mühe" lernen und sich nur ein wenig mit Kalligrafie beschäftigen möchten,finden in diesem Buch eine praktische Arbeitsvorlage.

Das Buch stellt eine sinnvolle Ergänzung zu den beiden Lehrwerken Japanisch ohne Mühe, Band 1 und Band 2 dar.

Der Kurs "Japanisch ohne Mühe" ist noch in folgenden Kombinationen erhältlich:

- MultimediaClassic mit Lehrbuch (Band 1) und 3 Audio-CDs (ISBN 978-2-7005-2009-5);

- MultimediaClassic mit Lehrbuch (Band 2) und 4 Audio-CDs (ISBN 978-2-7005-2010-1);

- als CD-ROM (Band 1+2, ohne Buch; ISBN 978-2-7005-1543-5);
  • Produktdetails
  • ASSiMiL Selbstlernkurs für Deutsche
  • Verlag: Assimil-Verlag
  • Nachdr.
  • Seitenzahl: 300
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: 28. Februar 2020
  • Deutsch, Französisch, Japanisch
  • Abmessung: 184mm x 120mm x 25mm
  • Gewicht: 240g
  • ISBN-13: 9782700501520
  • ISBN-10: 2700501527
  • Artikelnr.: 04058612