198,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Buch mit Leinen-Einband

Die maßgebliche Goethe-Ausgabe unserer Zeit findet mit den Registerbänden ihren Abschluß.Die Bände enthalten ausführliche, die Kommentare einschließende Register der Namen (einschließlich mythischer Figuren, biblischer Gestalten, Periodika, Institutionen und der Werken der aufgeführten Schriftsteller, bildenden Künstler und Komponisten) und Orte (mit Feingliederung), der Briefempfänger und Gesprächspartner, ein alphabetisches Gesamtinhaltsverzeichnis, das zugleich als Goethe-Werkregister fungiert, ein komplettes Verzeichnis der Gedichtanfänge und -überschriften, das auch die in Dramen und…mehr

Produktbeschreibung
Die maßgebliche Goethe-Ausgabe unserer Zeit findet mit den Registerbänden ihren Abschluß.Die Bände enthalten ausführliche, die Kommentare einschließende Register der Namen (einschließlich mythischer Figuren, biblischer Gestalten, Periodika, Institutionen und der Werken der aufgeführten Schriftsteller, bildenden Künstler und Komponisten) und Orte (mit Feingliederung), der Briefempfänger und Gesprächspartner, ein alphabetisches Gesamtinhaltsverzeichnis, das zugleich als Goethe-Werkregister fungiert, ein komplettes Verzeichnis der Gedichtanfänge und -überschriften, das auch die in Dramen und Romanen enthaltenen Gedichte erfaßt, sowie ein fortlaufendes Inhaltsverzeichnis über alle 39 Bände.
  • Produktdetails
  • Bibliothek Deutscher Klassiker
  • Verlag: Deutscher Klassiker Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 60600
  • Seitenzahl: 2521
  • Erscheinungstermin: März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 128mm x 86mm
  • Gewicht: 1270g
  • ISBN-13: 9783618606000
  • ISBN-10: 3618606001
  • Artikelnr.: 21263301
Autorenporträt
von Goethe, WolfgangJohann Wolfgang von Goethe, geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main, gestorben am 22. März 1832 in Weimar. Den deutschen Dichterfürsten kennt jedes Kind. Sein Name ist untrennbar verknüpft mit Idealismus, Sturm und Drang, Weimarer Klassik.Sommermeyer, Joerg K.Joerg K. Sommermeyer (JS), geb. am 14.10.1947 in Brackenheim, Sohn des Physikers Kurt Hans Sommermeyer (1906-1969). Kindheit in Freiburg. Studierte Jura, Philosophie, Germanistik, Geschichte und Musikwissenschaft. Klassische Gitarre bei Viktor v. Hasselmann und Anton Stingl. Unterrichtete in den späten Sechzigern Gitarre am Kindergärtnerinnen-/Jugendleiterinnenseminar und in den Achtzigern Rechtsanwaltsgehilfinnen in spe an der Max-Weber-Schule in Freiburg. 1976 bis 2004 Rechtsanwalt in Freiburg. Zahlreiche Veröffentlichungen. JS (Joerg Sommermeyer) lebt in Berlin und Lahnstein.
Rezensionen
»Für den Suhrkamp Verlag ... ist der Abschluss der Edition eine schöne Erinnerung an eine verlegerische Großtat, von Unseld begonnen ... Dass der Verlag dabei mit Klassikerausgaben dieses Aufwands kaum Gewinne erzielt und mit Registern erst recht kein Geld verdient, macht das Erscheinen der Bände daher auch zu einem besonders geeigneten Beleg für die Suhrkamp-Haltung ... : Ein Verlag muss nicht nur Geld, sondern auch gute Bücher machen.«