9,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Training für die Lachmuskeln: Die schelmischsten Verse vom unvergessenen Komiker Heinz Erhardt treffen in diesem spaßigen Buch auf die launigsten Cartoons vom meisterhaften Gerhardt Glück. Eine kleine Lachtherapie in Wort und Bild und ein lustiges Geschenk(buch) zu jedem Anlass - oder ganz einfach so.…mehr

Produktbeschreibung
Training für die Lachmuskeln: Die schelmischsten Verse vom unvergessenen Komiker Heinz Erhardt treffen in diesem spaßigen Buch auf die launigsten Cartoons vom meisterhaften Gerhardt Glück. Eine kleine Lachtherapie in Wort und Bild und ein lustiges Geschenk(buch) zu jedem Anlass - oder ganz einfach so.
  • Produktdetails
  • Verlag: Lappan Verlag
  • Seitenzahl: 64
  • Erscheinungstermin: 25. Juli 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 170mm x 121mm x 12mm
  • Gewicht: 158g
  • ISBN-13: 9783830335191
  • ISBN-10: 3830335199
  • Artikelnr.: 52438248
Autorenporträt
Erhardt, Heinz
Heinz Erhardt, im Jahre 1909 n. Chr. in Riga geboren. Von 1919 bis 1924 in Hannover und in der Wennigser Mark am Deister gelebt. Schulbesuch wenig erfolgreich. Von 1924 bis 1926 wieder in Riga. Auch dort in der Schule kein Fortkommen. Ich machte, daß ich fortkam. Von 1926 bis 1928 Musikstudium in Leipzig und Volontär in einem Musikgeschäft. Von 1928 bis 1938 Noten- und Klavierverkäufer in Riga in Großpapas Geschäft. Große Pleite. Von 1938 bis ? Humorist, Kabarettist, Schauspieler, Chansonnier, Schriftsteller, Dichter, Komponist, Ehemann, Vater und Großvater« - so skizziert Heinz Erhardt selbst seinen Lebensweg. Heinz Erhardt ist laut einer Umfrage des »Focus« der beliebteste Komiker Deutschlands. Auf die Frage "Wer bringt Sie am ehesten zum Lachen?", nannten 74,4% aller Befragten Heinz Erhardt. Damit landete er souverän auf Platz 1 der Hitliste. Es folgen Loriot und Otto.

Glück, Gerhard
Gerhard Glück wurde 1944 in Bad Vilbel geboren, er wuchs in Frankfurt/Main auf. Nach einem Werbegrafikstudium an der Werkkunstschule Kassel studierte er Kunsterziehung an der Kunsthochschule Kassel. Ab 1972 war er als Cartoonist für die Hessische Zeitung tätig, von 1973 bis 1990 folgten dann Zeichnungen für die Süddeutsche Zeitung. Seit 1991 ist Gerhard Glück ständiger Mitarbeiter von NZZ Folio, der Zeitschrift der Neuen Zürcher Zeitung, und des Satiremagazins Eulenspiegel (seit 1994). Ab und zu findet man seine Bilder auch in der Wochenzeitung Die Zeit und im Magazin Cicero. Neben zahlreichen Büchern im Kinder- und Geschenkbuchprogramm, die er für den LAPPAN Verlag illustriert hat, ist er auch für dtv und andere Verlage tätig. Die Arbeiten von Gerhard Glück wurden vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem deutschen Karikaturenpreis 2005. Gerhard Glück ist verheiratet, hat zwei mittlerweile erwachsene Kinder und lebt am Stadtrand von Kassel. www.gerhard-glueck-bilder.de