19,90 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Falls nicht auf Lager: Sandras Buch wird direkt nach Bestelleingang produziert und ist dann prompt verfügbar Nach einem Schwangerschaftsabbruch aufgrund tödlicher Fehlbildungen des Kindes beginnt für Sandra der lange, schmerzhafte Weg der Verarbeitung. Phasenweise verzweifelt sie am Leben und glaubt, ihr Urvertrauen sei für immer zerstört worden.Zur Trauer um die verlorene Wunschtochter gesellt sich das zähe Warten auf eine Folgeschwangerschaft. Sandra ist der Überzeugung, unbedingt noch einmal schwanger werden zu müssen. Nur davon verspricht sie sich Heilung, und nur eine erneute…mehr

Produktbeschreibung
Falls nicht auf Lager: Sandras Buch wird direkt nach Bestelleingang produziert und ist dann prompt verfügbar Nach einem Schwangerschaftsabbruch aufgrund tödlicher Fehlbildungen des Kindes beginnt für Sandra der lange, schmerzhafte Weg der Verarbeitung. Phasenweise verzweifelt sie am Leben und glaubt, ihr Urvertrauen sei für immer zerstört worden.Zur Trauer um die verlorene Wunschtochter gesellt sich das zähe Warten auf eine Folgeschwangerschaft. Sandra ist der Überzeugung, unbedingt noch einmal schwanger werden zu müssen. Nur davon verspricht sie sich Heilung, und nur eine erneute Schwangerschaft scheint die letzte und einzige Rettung zu sein.Als es endlich dazu kommt, muss Sandra erkennen, dass sie vom Seelenfrieden noch weit entfernt ist. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt. Wieder "guter Hoffnung zu sein" gibt ihr zwar neuen Lebensmut, ist aber erst der Anfang einer aufregenden Reise mit ungewissem Ausgang.Wird das Schicksal ihr diesmal gnädig sein? Darf sie am Ende ein gesundes Kind im Arm halten?Sandras erstes Buch heißt "Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im Mutterleib?" und ist ebenfalls bei edition riedenburg erschienen (ISBN 978-3-902943-61-3). www.editionriedenburg.atSuchworte: Folgeschwangerschaft, Spätabbruch, Abtreibung, wieder schwanger nach Verlust, Sternenmama, Sternenmutter, Sternenmütter, Sternenkinder, Kindergrab, Trost, Hoffnung, Zuspruch, Erfahrungsbericht, Erlebnisbericht einer Mutter, Autobiographie, Roman, medizinische Indikation, Trisomie 13, Trisomie 21, Down Syndrom, Behinderung, Austragen, krankes Baby austragen, Entscheidung gegen Schwangerschaftsabbruch, Schwangerschaftsabbruch, Abbruch, Baby behalten, gesundes Kind, Pränataldiagnostik, pränatale Diagnose, Warten auf Pränataldiagnose
Autorenporträt
Sandra Wiedemann (*1978) ist dreifache Mutter. Ihr erstes Buch, "Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im Mutterleib?", sorgte medial für Aufsehen, denn selten zuvor wurde aus Sicht einer Betroffenen so ehrlich und aufwühlend über die innere Zerrissenheit Pro und Contra Spätabbruch geschrieben. Mit "Zurück zum guten Bauchgefühl" legt die Autorin nun die Fortsetzungsgeschichte über ihre heiß ersehnte Folgeschwangerschaft vor.