19,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Neurodermitis gilt als Volkskrankheit, sowohl Kinder als auch Erwachsene sind betroffen. Trockene, rissige Haut, verbunden mit starkem Juckreiz, macht das Leben zur Hölle. Sophie Ruth Knaak regt an, das Gesundwerden selbst in die Hand zu nehmen. Neurodermitis sei weder erblich bedingt noch eine Allergie oder Atopie, erklärt sie. Als die Ursachen der Hautkrankheit nennt sie eine gestörte Darmflora und einen Mangel an B-Vitaminen. Mit ihren schlüssigen Methoden hat die Autorin unter anderem ihren eigenen Sohn von Neurodermitis geheilt.…mehr

Produktbeschreibung
Neurodermitis gilt als Volkskrankheit, sowohl Kinder als auch Erwachsene sind betroffen. Trockene, rissige Haut, verbunden mit starkem Juckreiz, macht das Leben zur Hölle.
Sophie Ruth Knaak regt an, das Gesundwerden selbst in die Hand zu nehmen. Neurodermitis sei weder erblich bedingt noch eine Allergie oder Atopie, erklärt sie. Als die Ursachen der Hautkrankheit nennt sie eine gestörte Darmflora und einen Mangel an B-Vitaminen. Mit ihren schlüssigen Methoden hat die Autorin unter anderem ihren eigenen Sohn von Neurodermitis geheilt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ennsthaler
  • 6. Aufl.
  • Seitenzahl: 201
  • Erscheinungstermin: 8. Februar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 137mm x 20mm
  • Gewicht: 318g
  • ISBN-13: 9783850685184
  • ISBN-10: 3850685187
  • Artikelnr.: 07240017
Autorenporträt
Geboren 1931 in Ravensburg/Oberschwaben, Studium der Philosophie, Geschichte und Politikwissenschaft sowie neutestamentlichen Exegese in Tübingen. Nach einem Überfall von Jugendlichen auf ihren fünfjährigen Sohn (Verlust der Sprache und der Haare, Stopp des Längenwachstums und Muskelschwäche) und neun Jahren vergeblicher schulmedizinischer Heilungsversuche wandte sie sich alternativen Heilansätzen zu. Sie kurierte ihren Sohn binnen weniger Monate (»Der kreisrunde Haarausfall«, Ennsthaler 2010). Danach entschlüsselte sie Neurodermitis als Vitaminmangel-Krankheit und die von Männern gefürchtete vergrößerte Prostata als Reaktion auf einen Hormonmangel.