Die Medizin auf den Kopf gestellt - Mambretti, Giorgio; Seraphin, Jean

13,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Dass die großen Pharmaunternehmen viel Geld verdienen, beweisen ihre Bilanzen; dass sie dies dank der Kranken und der Krankenkassen verdienen, versteht jeder, wenn er in eine Apotheke geht. Der österreichische Arzt, Onkologe und Forscher, Dr. Hamer, den die Kranken bejubeln und die Ärztekammern bekämpfen, der mit dem Ehrendoktor der Medizin in einigen Ländern ausgezeichnet und in anderen gerichtlich verfolgt wurde, kämpft gegen die Interessen der großen Pharmakonzerne und für eine menschliche Medizin. Seine Heilerfolge bei Degenerationskrankheiten sind beeindruckend und können das gesamte…mehr

Produktbeschreibung
Dass die großen Pharmaunternehmen viel Geld verdienen, beweisen ihre Bilanzen; dass sie dies dank der Kranken und der Krankenkassen verdienen, versteht jeder, wenn er in eine Apotheke geht. Der österreichische Arzt, Onkologe und Forscher, Dr. Hamer, den die Kranken bejubeln und die Ärztekammern bekämpfen, der mit dem Ehrendoktor der Medizin in einigen Ländern ausgezeichnet und in anderen gerichtlich verfolgt wurde, kämpft gegen die Interessen der großen Pharmakonzerne und für eine menschliche Medizin. Seine Heilerfolge bei Degenerationskrankheiten sind beeindruckend und können das gesamte Gedankengebäude der klassischen Schulmedizin ins Wanken bringen. Hat vielleicht Dr.Hamer doch Recht? Dieses engagierte und deutliche Buch zweier Autoren, die sich seit Jahren eingehend mit seiner Methode beschäftigt haben, liefert hier Erklärungen und Antworten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Silberschnur; Caducee Edition; Edizioni Amrita
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-89845-195-6
  • 1999.
  • Seitenzahl: 127
  • Erscheinungstermin: März 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 141mm x 17mm
  • Gewicht: 264g
  • ISBN-13: 9783898451956
  • ISBN-10: 389845195X
  • Artikelnr.: 22506393
Autorenporträt
Mabretti, Giorgio
Der italienische Autor Giorgio Mambretti und sein französischer Kollege Jean Séraphin haben sich seit vielen Jahren intensiv, in Seminaren und durch Kontakte mit Vertretern der »Neuen Medizin«, mit der »Methode Dr. Hamer« auseinander gesetzt. In diesem populärwissenschaftlichen Werk analysieren sie zum ersten Mal Hamers Ansatz zu einer »menschlicheren« Medizin, um sie so einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Seraphin, Jean
Der italienische Autor Giorgio Mambretti und sein französischer Kollege Jean Séraphin haben sich seit vielen Jahren intensiv, in Seminaren und durch Kontakte mit Vertretern der »Neuen Medizin«, mit der »Methode Dr. Hamer« auseinander gesetzt. In diesem populärwissenschaftlichen Werk analysieren sie zum ersten Mal Hamers Ansatz zu einer »menschlicheren« Medizin, um sie so einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.