Feuer und Zorn, 2 MP3-CDs - Wolff, Michael
22,45 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
11 °P sammeln

Bewertung von gewalcker aus Bliesransbach

Das Buch ist sagenhaft flüssig geschrieben. Alle Daten und Fakten stehen unwidersprochen in der us-amerikanischen Medien-Öffentlichkeit. Kein einziger der zitierten Personen hat …


    MP3 Audio CD

2 Kundenbewertungen

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs "Feuer und Zorn" ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat. Der Bestseller-Autor Wolff beschreibt das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat, er enthüllt, wie nah die Russland-Verbindung an Trump herangerückt ist und wie es zum Rauswurf des FBI-Chefs Comey kam. Und er liefert erstaunliche Details über…mehr

Produktbeschreibung
Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs "Feuer und Zorn" ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat. Der Bestseller-Autor Wolff beschreibt das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat, er enthüllt, wie nah die Russland-Verbindung an Trump herangerückt ist und wie es zum Rauswurf des FBI-Chefs Comey kam. Und er liefert erstaunliche Details über das Privatleben dieses Präsidenten. Über zweihundert Interviews hat Wolff mit den engsten Mitarbeitern des US-Präsidenten geführt, darunter auch der ehemalige Chef-Berater Stephen Bannon: Noch nie ist es einem Journalisten gelungen, das Geschehen im Weißen Haus so genau nachzuzeichnen. Herausgekommen ist das einzigartige Porträt eines Präsidenten, der selbst nie damit gerechnet hat, die Wahl zu gewinnen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Argon
  • Anzahl: 2 MP3 Audio CDs
  • Gesamtlaufzeit: 900 Min.
  • Erscheinungstermin: 16. Februar 2018
  • ISBN-13: 9783839816493
  • Artikelnr.: 50629644
Autorenporträt
Wolff, Michael
Michael Wolff, 1953 geboren, ist ein amerikanischer Journalist und Autor. Wolff hat zahlreiche Preise für seine Arbeit erhalten, darunter zweimal den National Magazine Award. Er hat sieben Bücher verfasst und schreibt für Vanity Fair, New York und The Hollywood Reporter. Michael Wolff lebt in New York und hat vier Kinder.

Hens, Gregor
Gregor Hens, geboren 1965 in Köln, lehrte zwei Jahrzehnte lang an verschiedenen amerikanischen Universitäten, zuletzt an der Ohio State University. Seit 2013 lebt er als freier Autor in Berlin. Er hat zahlreiche Romane übersetzt, unter anderem von Leonard Cohen, Rawi Hage, Marlon Brando und Will Self.

Bogdan, Isabel
Isabel Bogdan, geboren 1968 in Köln, studierte Anglistik und Japanologie in Heidelberg und Tokyo. Sie lebt in Hamburg und arbeitet als Übersetzerin u.a. von Jane Gardam, Jonathan Safran Foer, Nick Hornby und als Autorin und Herausgeberin. 2011 erhielt sie den Hamburger Förderpreis für Literatur, 2006 den für literarischeÜbersetzung. 2014 wurde sie zusammen mit Maximilian Buddenbohm zur Bloggerin des Jahres gewählt (wasmachendieda.de).

Schönherr, Jan
Jan Schönherr lebt in München und hat Autoren wie Charles Bukowski, Roald Dahl und Francis Spufford übersetzt. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur.

Barenberg, Richard
Richard Barenberg hat in Leipzig Schauspiel studiert und fühlt sich auf der Bühne ebenso Zuhause wie vor der Kamera oder vor dem Mikrofon. Seine warme, unwiderstehliche Stimme und seine kluge Interpretation garantieren ein echtes Hörerlebnis.
Trackliste
MP3CD
1Feuer und Zorn
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

Michael Naumann sieht den Erfolg von Michael Wolffs Reportage in ihrer Innenperspektive auf die himmelschreiende Inkompetenz des amtierenden US-Präsidenten. Den chaotischen Alltag im Weißen Haus unter Trump kann ihm der Autor auf unterhaltsame Weise und gemächlich die Palastintrigen aufzählend vermitteln. Dem Rezensenten präsentiert sich ein vulgäres, machtverliebtes, intrigantes Milieu, sodass ihm Trump schließlich sogar leidtut und er das unangenehme Gefühl bekommt, allzu intime Einblicke zu erhalten. Klatschgeschichten von höchster Stelle, meint Naumann.

© Perlentaucher Medien GmbH