Trans* und Sex - Hamm, Jonas
19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Bei Trans-Sexualität denken die meisten Menschen zunächst an das Phänomen der Transgeschlechtlichkeit. Aber wie steht es um die Sexualität von trans Personen? Was macht für sie guten Sex aus? Und sind genitalangleichende Operationen notwendig für eine gelingende Sexualität? Zur Beantwortung dieser Fragen führte Jonas Hamm mit trans Personen, die keine Genitalangleichung anstreben, Interviews über guten Sex und den Weg dorthin. Um den - oftmals nur scheinbaren - Widerspruch zwischen Geschlechterrolle und Genitalienstatus zu überbrücken, greifen die Interviewten auf eine Vielzahl…mehr

Produktbeschreibung
Bei Trans-Sexualität denken die meisten Menschen zunächst an das Phänomen der Transgeschlechtlichkeit. Aber wie steht es um die Sexualität von trans Personen? Was macht für sie guten Sex aus? Und sind genitalangleichende Operationen notwendig für eine gelingende Sexualität? Zur Beantwortung dieser Fragen führte Jonas Hamm mit trans Personen, die keine Genitalangleichung anstreben, Interviews über guten Sex und den Weg dorthin. Um den - oftmals nur scheinbaren - Widerspruch zwischen Geschlechterrolle und Genitalienstatus zu überbrücken, greifen die Interviewten auf eine Vielzahl intrapsychischer, zwischenmenschlicher und kollektiver Ressourcen und Strategien zurück. Hamm analysiert die Lern- bzw. Entwicklungsprozesse seiner Interviewpartnerinnen, hinterfragt Vorurteile und gibt neue Verständnisimpulse für die Beratungsarbeit.
  • Produktdetails
  • Angewandte Sexualwissenschaft
  • Verlag: Psychosozial-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 3008
  • Seitenzahl: 147
  • Erscheinungstermin: September 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 125mm x 15mm
  • Gewicht: 171g
  • ISBN-13: 9783837930085
  • ISBN-10: 3837930084
  • Artikelnr.: 59394770
Inhaltsangabe
DanksagungGeleitwort von Annette GüldenringI EinleitungII BegriffeIII Forschungsstand1 Transsexualität versus Trans-Sexualität2 Klinische Literatur3 Empirische Sozialforschung4 Theoretische Arbeiten5 Community-Literatur6 Literatur zu Trans-BeratungIV Die empirische Untersuchung1 Überlegungen zu Forschungsethik und Partizipation2 Stichprobe3 Datenerhebung4 Auswertungsmethode5 Partizipative FeedbackschleifeV Ergebnisse1 Individuelle Sexualität2 Strategien und Ressourcen3 Sexueller (und geschlechtlicher) LernprozessVI Die Teilnehmer_innen1 Moritz2 Benny3 Mr. B4 Eva5 Lucia6 JuliaVII Diskussion1 Abgleich von Ergebnissen und Forschungsstand2 Limitationen, Generalisierbarkeit und ValidierungVIII Resümee und Ausblick1 Zusammenfassung der Ergebnisse2 Reflexion der angewandten Methodik und des Vorgehens3 Forschungslücken und weiterer Handlungsbedarf4 Impulse für die BeratungLiteratur