Das Spiel im Geschichtsunterricht - Bernhardt, Markus
18,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Geschichte wird von Schülern häufig als Lerngegenstand empfunden, der ihnen fern ist. Es gehört zu den Schlüsselerlebnissen im Geschichtsunterricht, wenn es gelingt, Schülern zu zeigen, dass Geschichte etwas mit ihnen selbst zu tun hat. Gerade Spiele können solche Berührungen hervorrufen. Dieser Band zeigt zahlreiche Spielformen und viele unterrichtserprobte Beispiele, mit deren Hilfe historisches Lernen befördert werden kann. Zudem wird durch eine gründliche Analyse des schillernden Begriffs "Spiel" die Grundlage dafür gelegt, das an sich freie und kreative Spiel mit der Strenge…mehr

Produktbeschreibung
Geschichte wird von Schülern häufig als Lerngegenstand empfunden, der ihnen fern ist. Es gehört zu den Schlüsselerlebnissen im Geschichtsunterricht, wenn es gelingt,
Schülern zu zeigen, dass Geschichte etwas mit ihnen selbst zu tun hat. Gerade Spiele können solche Berührungen hervorrufen. Dieser Band zeigt zahlreiche Spielformen und
viele unterrichtserprobte Beispiele, mit deren Hilfe historisches Lernen befördert werden kann. Zudem wird durch eine gründliche Analyse des schillernden Begriffs "Spiel" die
Grundlage dafür gelegt, das an sich freie und kreative Spiel mit der Strenge geschichtsdidaktischer Thematik zu verbinden.
Neben vielen Überarbeitungen und Aktualisierungen ist in der Neuauflage vor allem das Feld der Computerspiele auf einen zeitgemäßen Stand gebracht. Zudem finden die
Herausforderungen, die die Kompetenzorientierung an den Geschichtsunterricht stellt, durchgängig Berücksichtigung.
  • Produktdetails
  • Methoden Historischen Lernens
  • Verlag: Wochenschau-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 40621
  • 3., vollständig überarbeitete und ergänzte Neuauflage
  • Seitenzahl: 278
  • Erscheinungstermin: 14. Juni 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 116mm x 17mm
  • Gewicht: 255g
  • ISBN-13: 9783734406218
  • ISBN-10: 3734406218
  • Artikelnr.: 51418614
Autorenporträt
Bernhardt, Markus
Dr. Markus Bernhardt, Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Duisburg-Essen
Inhaltsangabe
Vorwort zur 1. Auflage
Vorwort zur 3. Auflage
1. Einleitung
2. Das Wesen des Spiels - Spieltheorie
3. Menschen, Kinder, Schüler - Spiel in der anthropologischen, pädagogischen und didaktischen Reflexion
3.1 Mensch: kulturhistorische und biologische Aspekte des Spiels
3.2 Kind: Spiel als pädagogische und psychologische Kategorie
3.3 Schüler: Spielen als Unterrichtsmethode
3.3.1 Planung von Spielstunden aus pädagogischer Sicht
4. Spielen im Geschichtsunterricht
4.1 Die Geschichte des Spiels in der Geschichtsdidaktik
4.2 Spiele und Kompetenzorientierung
4.3 Spielformen - Gliederungsmöglichkeiten
4.4 Erklären, Verstehen, Erzählen: Die geschichtsdidaktischen Leistungen des Spiels
4.4.1 Erklären
4.4.2 Verstehen
4.4.3 Erzählen
5. Spielformen und Beispiele
5.1 Lernspiele
5.1.1 Die didaktische Funktion von Lernspielen
5.1.2 Beispiele
5.2 Erfahrungsspiele
5.2.1 Szenische Spiele
5.2.1.1 Die didaktische Funktion von Szenischen Spielen
5.2.1.2 Beispiele
5.2.2 Simulationen und Planspiele
5.2.2.1 Die didaktische Funktion von Simulations- und Planspielen
5.2.2.2 Zur methodischen Durchführung von Simulations- und Planspielen
5.2.2.3 Beispiele
5.2.3 Rollenspiele
5.3 Narrative Spiele
5.3.1 Die didaktische Funktion von narrativen Spielen