dtv-Atlas Weltgeschichte 02 - Hergt, Manfred
14,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 18. März 2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Band 2: Von der französischen Revolution bis zur Gegenwart
Klar, im Internet findet sich nach einigem Suchen alles. Aber ist die endlich gefundene Quelle auch verlässlich? Die Informationen im 'dtv-Atlas Weltgeschichte' sind sinnvoll geordnet, auf das Wichtigste konzentriert und mehrfach überprüft. Ein Griff zum Buch, nachschlagen, finden, sich festlesen, weiterblättern, den Blick in Grafiken und Karten versenken ...
Für diese Neuausgabe des Klassikers zur Weltgeschichte werden die zeitgeschichtlichen Ereignisse bis Mitte 2014 fortgeführt. Eine beträchtliche Umfangerweiterung erlaubt
…mehr

Produktbeschreibung
Band 2: Von der französischen Revolution bis zur Gegenwart

Klar, im Internet findet sich nach einigem Suchen alles. Aber ist die endlich gefundene Quelle auch verlässlich? Die Informationen im 'dtv-Atlas Weltgeschichte' sind sinnvoll geordnet, auf das Wichtigste konzentriert und mehrfach überprüft. Ein Griff zum Buch, nachschlagen, finden, sich festlesen, weiterblättern, den Blick in Grafiken und Karten versenken ...

Für diese Neuausgabe des Klassikers zur Weltgeschichte werden die zeitgeschichtlichen Ereignisse bis Mitte 2014 fortgeführt. Eine beträchtliche Umfangerweiterung erlaubt länderübergreifende Übersichtskapitel und einen genaueren Blick auf Asien, Afrika und Südamerika. Darüber hinaus ermöglicht jetzt die fortlaufende Zusammenfassung der einzelnen Länder ab 1945 einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf Daten und Fakten.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.3332
  • Verlag: Dtv
  • 43., korrig. u. aktualis. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 18. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 25mm
  • Gewicht: 450g
  • ISBN-13: 9783423033329
  • ISBN-10: 3423033320
  • Artikelnr.: 34511504
Autorenporträt
Werner Hilgemann wurde 1921 in Münster geboren. Er studierte in Leipzig, Marburg und Münster Geschichte, Germanistik und Theologie. Im Anschluss war er bis zu seiner Pensionierung Lehrer für Deutsch und Geschichte am Max-Planck-Gymnasium in Bielefeld, wo er seit 1955 lebte. Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, Geschichte durch karthografisches Material plastisch werden zu lassen, stellte er zunächst durch seine Mitarbeit an Putzgers "Historischem Weltatlas" und durch die Entwicklung historischer Wandkarten unter Beweis.
Werner Hilgemann ist 2004 verstorben.
Rezensionen
"Ein vorzüglicher Abriss geografischer Weltgeschichte."
Stuttgarter Zeitung