15,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Geschichtsschreibung für notorische Optimisten
Karl der Große ist bekannt für seine Eroberungskriege - wie aber hießen die Bauern, die vor 500 Jahren die Menschenrechte erfanden? Den Dreißigjährigen Krieg kennt jedes Schulkind, wer aber weiß, dass es schon damals eine Friedensphase gab, die doppelt so lang anhielt? Unfallstatistiken oder die Bakterienanzahl in Spülschwämmen kennen wir bis auf die zweite Dezimalstelle, wer aber hatte noch mal die Idee für die Deutsche Einheit? Historiker Sebastian Schnoy hat genug von unserer negativen Weltsicht und zeigt, dass die Menschheit schon immer…mehr

Produktbeschreibung
Geschichtsschreibung für notorische Optimisten

Karl der Große ist bekannt für seine Eroberungskriege - wie aber hießen die Bauern, die vor 500 Jahren die Menschenrechte erfanden? Den Dreißigjährigen Krieg kennt jedes Schulkind, wer aber weiß, dass es schon damals eine Friedensphase gab, die doppelt so lang anhielt? Unfallstatistiken oder die Bakterienanzahl in Spülschwämmen kennen wir bis auf die zweite Dezimalstelle, wer aber hatte noch mal die Idee für die Deutsche Einheit? Historiker Sebastian Schnoy hat genug von unserer negativen Weltsicht und zeigt, dass die Menschheit schon immer besser war als ihr Ruf. Seine Geschichte des Friedens und der Geistesblitze zaubert jedem Pessimisten ein Lächeln ins Gesicht und liefert neue Argumente für müde Aufklärer.

"Schnoy ist unterhaltsam und tiefgründig zugleich" SPIEGEL Online

Geschichte unterhaltsam und kenntnisreich erzählt vom beliebten Bestseller-Autor und Bühnenkünstler
  • Produktdetails
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 281
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 134mm x 35mm
  • Gewicht: 352g
  • ISBN-13: 9783492060783
  • ISBN-10: 3492060781
  • Artikelnr.: 54398822
Autorenporträt
Schnoy, Sebastian
Sebastian Schnoy lebt in Hamburg und ist ein vielfach ausgezeichneter Kabarettist. Sein Programm, das Geschichte humorvoll beleuchtet, hat er erfolgreich in seinen Büchern aufbereitet. »Smörrebröd in Napoli«, »Von Napoleon lernen, wie man sich vor dem Abwasch drückt« und »Heimat ist, was man vermisst« waren allesamt Spiegel-Bestseller.
Inhaltsangabe
Europa war nie das Problem, sondern immer die Lösung Grenzenloses Glück Als die Bauern im Jahre 1525 die Freiheit entdeckten Was Macht mit uns macht - und wozu die Gewalten geteilt wurden Die europäische Aufklärung - Therapie mit tödlichen Nebenwirkungen Wie Europa den Krieg abschaffte Das ultimative Friedensrezept: Fraternisierung Peace - wie in Nordirland der Frieden gelang Ganz allein Europa retten: Georg Elser Der Russe kommt! Wirklich? Der Türke kommt! Wann? Wer Frieden will, muss handeln Glaubt doch, was ihr wollt! Die Befreiung von der Mühsal Schnöde Welt, bleib mir gestohlen Emilia und die Geschichte der Zukunft Europa für Anfänger Der Geistesblitz: Die Netten werden die Welt retten Wann befreien wir die letzten Unfreien? Europa ist heute wahr, gut und schön.