The Boy on the Wooden Box - Leyson, Leon
Zur Bildergalerie

10,49
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
5 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Ein ergreifender Zeitzeugenbericht eines Holocaust-Überlebenden und ein Vermächtnis für alle Leser von heute. Leon Leyson war Nummer 289 auf Schindlers Liste, die über tausend Juden während des Holocaust das Leben rettete. Er war dreizehn, als er als Arbeiter in Oskar Schindlers Emailwarenfabrik anfing, und weil er so klein für sein Alter war, musste er immer auf eine Holzkiste steigen, um die Maschinen bedienen zu können. In einer klaren und einfachen Sprache erzählt Leon Leyson vom grausamen Lageralltag, der ständigen Todesgefahr, aber auch von seinem persönlichen Helden Oskar Schindler.…mehr

Produktbeschreibung
Ein ergreifender Zeitzeugenbericht eines Holocaust-Überlebenden und ein Vermächtnis für alle Leser von heute.
Leon Leyson war Nummer 289 auf Schindlers Liste, die über tausend Juden während des Holocaust das Leben rettete. Er war dreizehn, als er als Arbeiter in Oskar Schindlers Emailwarenfabrik anfing, und weil er so klein für sein Alter war, musste er immer auf eine Holzkiste steigen, um die Maschinen bedienen zu können. In einer klaren und einfachen Sprache erzählt Leon Leyson vom grausamen Lageralltag, der ständigen Todesgefahr, aber auch von seinem persönlichen Helden Oskar Schindler.
  • Produktdetails
  • Verlag: Simon & Schuster Uk
  • Seitenzahl: 256
  • Altersempfehlung: ab 11 Jahren
  • Erscheinungstermin: 10. April 2014
  • Englisch
  • Abmessung: 199mm x 139mm x 17mm
  • Gewicht: 182g
  • ISBN-13: 9781471119682
  • ISBN-10: 1471119688
  • Artikelnr.: 39480665
Autorenporträt
Leyson, Leon
Leon Leyson was one of the youngest members of Schindler's List. He brings a unique perspective to the history of the Holocaust and a powerful message of courage and humanity. Believing that no one would be interested in his story, he rarely spoke about his experiences until the film Schindler's List received worldwide attention.
A graduate of Los Angeles City College; California State University, Los Angeles; and Pepperdine University, he taught at Huntington Park High School in Huntington Park, California, for thirty-nine years. In recognition of his many accomplishments as educator and witness to the Holocaust, Mr Leyson was awarded an honorary doctorate of humane letters from Chapman University.
Mr Leyson passed away in January 2013, leaving behind his wife, Lis; their two children; and six grandchildren.