-92%
1,49
Bisher 19,00**
1,49
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 19,00**
1,49
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 19,00**
-92%
1,49
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 19,00**
-92%
1,49
Preis in Euro, inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Karl Bruckmaier beschreibt den Pop, der nicht einmal ein Vier-Buchstaben-Wort sei, als eine Form der Selbstermächtigung und Selbstaneignung der Kunst und damit eine Erweiterung des Zugangs zu den künstlerischen Produktionsmitteln: "Pop ist die Kunst der vielen, ist die Kunst der Menschen, die sich im Lauf der Jahrzehnte, nein Jahrhunderte selbst ermächtigt haben zu Wesen, die sich von den Priestern, vom Adel, vom Bürger und seinem Genie nicht mehr erklären lassen wollen, was gut ist und was schlecht, was Wert hat und was keinen."…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.53MB
Produktbeschreibung
Karl Bruckmaier beschreibt den Pop, der nicht einmal ein Vier-Buchstaben-Wort sei, als eine Form der Selbstermächtigung und Selbstaneignung der Kunst und damit eine Erweiterung des Zugangs zu den künstlerischen Produktionsmitteln: "Pop ist die Kunst der vielen, ist die Kunst der Menschen, die sich im Lauf der Jahrzehnte, nein Jahrhunderte selbst ermächtigt haben zu Wesen, die sich von den Priestern, vom Adel, vom Bürger und seinem Genie nicht mehr erklären lassen wollen, was gut ist und was schlecht, was Wert hat und was keinen."

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in B, A, D, I, NL ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Murmann Publishers GmbH
  • Seitenzahl: 9
  • Erscheinungstermin: 01.12.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783867745291
  • Artikelnr.: 44169396
Autorenporträt
Karl Bruckmaier, geb. 1956, ist Kolumnist im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung sowie Hörspielregisseur und Rundfunkmoderator auf Bayern 2. Zuletzt erschien "The Story of Pop".
Rezensionen
Besprechung von 26.09.2016
VON SZ-AUTOREN
Bruckmaier / Petzi
über Baumarkt-Pop
Den Musikkritiker, Regisseur und Nachtmix-DJ Karl Bruckmaier und den Fotografen Wilfried Petzi verbindet neben der Liebe zu Pop auch noch die gemeinsame Herkunft aus dem Landkreis Rottal-Inn. Dorthin sind die beiden nun zurückgekehrt, um für die neu geschaffene Edition Kursbuch nach einer ganz besonderen, in der Provinz verborgenen Ästhetik des kulturellen Widerstands zu fahnden: Dort hat sich nach Ansicht der Autoren in den letzten Jahrzehnten quasi vor der Haustür der Metropolen eine Art kultureller Emanzipation von den Geschmacks- und Qualitätskriterien der urbanen Eliten vollzogen, die neben provinziellem Mief auch eine ganz eigene Widerspenstigkeit ausstrahlt, welche sich der zunehmenden Domestizierung durch Tourismus und dem allgegenwärtigen Nützlichkeitsgedanken widersetzt. In seinen Texten zieht Bruckmaier Parallelen zur Entstehungsgeschichte der Popmusik, um die intrinsische Kraft bloßzulegen, mit der sich hier die Menschen in der Provinz – und keineswegs nur in Niederbayern – ein Stück vom Glück erobern. Wilfried Petzis Bilder werfen nüchtern ihr Schlaglicht auf dieses Phänomen des Baumarkt-Pop, eine art brut, die es erst zu entdecken und erkunden gilt.  
SZ
Karl Bruckmaier, Wilfried Petzi: OBI oder das Streben nach Glück. Eine Baumaterialsammlung. Murmann Verlag, Hamburg 2016. 136 Seiten, 30 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr